zur Übersicht Mediathek
12.10.2018 | 1.488 Aufrufe
Messerundgang Automechanika 2018 Pfauntsch
1 von 33
Messeteam mit neuem Chef bei Audatex AUTOonline (v.l.): Jochen Ademes (KAM), Andreas Bleschkowski (Ltr. Vertrieb SV), Bodo Neumann (KAM), Stephan Faust (Ref. Partnermanagement Kraftfahrt, Provinzial Rheinland), Ohanes Kölcü (Claims Manager, Provinzial Rheinland), Sebastian Endres (Head of KAM), Bernd Wirtz (Abt.-Leiter K-Schaden, Provinzial Rheinland), Oliver Blüher (GF Audatex AUTOonline), Bartolomeo Di Bari (KAM), Elena Velte (Werkstudentin Marketing), Ulrich Maschmeier (Vertrieb SV).
© Foto: Walter K. Pfauntsch
2 von 33
EUROGARANT-Vorstandschef Thorsten Fiedler (r.) mit Pamela Meides und Dominik Führ.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
3 von 33
SATA-Geschäftsführer Albrecht Kruse (l.) mit Hubert Haberbusch (Master of Art Restaurator von Sammlungsfahrzeugen) und Jürgen Book (r.) von Glasurit Classic Cars.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
4 von 33
Bei Horn & Bauer (v.l.): Heiko Leicht (Produktmanager), Julia Kristina und Dr. Dominikus Pohl, Hans-Walter Muhl (Vertriebsleiter u. Prokurist), Jörg Horn (Geschäftsführer) und Karsten Grötecke (stv. Vertriebsleiter).
© Foto: Walter K. Pfauntsch
5 von 33
LVM-Versicherung: Schadenmanagement-Chef Detlev Ballas geht in Ruhestand und arbeitet künftig als selbstständiger Verkehrsrechtsanwalt, Roger Schmitt tritt die Nachfolge in Münster an.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
6 von 33
Die GTÜ war in Frankfurt mehrfach vertreten und wollte mit ihrem Geschäftsbereich Classic natürlich auch in der Oldtimer-Ausstellung nicht fehlen.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
7 von 33
Clemens Bierig, Vertriebsleiter BASF Coatings, und seine Mitarbeiter präsentierten am Beispiel eines Porsche 356 Roadster eine Neulackierung, die in einem speziell ausgearbeiteten Prozess künstlich gealtert wurde.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
8 von 33
Mirka ist weltweit einer der größten Hersteller von flexiblen Schleifmitteln und unangefochtener Marktführer in Skandinavien.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
9 von 33
Auf dem 14. AUTOHAUS-Schadenforum in Potsdam setzt das Unternehmen ihre Technik an beiden Golf-Fahrzeugen ein.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
10 von 33
SEHON präsentierte als Weltneuheit den SE-Application-Manager. Mit dieser Anlage können Betriebe und Lackhersteller bei schnell härtenden Lacken vollständig auf Trocknungsenergie verzichten und Härtungszeiten um bis zu 50 Prozent reduzieren. Im Bild (v.l.) zu sehen: Hans Jobst (Technikberater), Ingo Heyde (Sales Manager), Standgast, Jens Wurster (TL), zwei Standgäste, Stefanie Sehon (kfm. Leitung), Marcel Müller (Sales Manager), GF Tiemo Sehon, Andreas Tank (Technik/Vertrieb), Annett Popp (Marketing), Standgast, Sergej Seifert (Leiter Konstruktion) und ein weiterer Interessent.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
11 von 33
Wer sein Fahrzeug als automobiles Kulturgut erhalten will, kann sich bei Volkswagen zuversichtlich an den Geschäftsbereich Classic-Parts in Wolfsburg wenden.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
12 von 33
Neueste Innovationen von Wieländer+Schill: Geschäftsführer Manfred Bäurer (l.) und Stephan Paschke werden sie auch in Potsdam mit im Gepäck haben.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
13 von 33
Frequentierte Restwertbörse (v.l.): Standgast, Kai Ganz, Carsten Prinz, Thomas Rürup und Simona Vrabcova (alle cartv), Nils Rathsmann (Enterprise), Thorsten Böhm (cartv), Olivier Wohlfahrt (Control€xpert), Alexander Backhaus (Enterprise), Thomas Lein (AXA), Wojciech Wesoly und Lothar Rabeneik (beide cartv), Joachim Steinetz (WGV), Thorsten Fiedler (Eurogarant) und Jochen Kohlmann (cartv).
© Foto: Walter K. Pfauntsch
14 von 33
IcamSystems-Geschäftsführer Frank Hoffmann (l.) mit Justitiarin Sabine Rüppoldt und IcamSystems-Leiter Uwe Schmortte.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
15 von 33
Präsentierten die neue Ionstar-Pistole zur statischen Entladung von zu lackierenden Bauteilen: L-Tec-Chef Johannes Herrmann (r.), sein Europa-Verkaufsleiter David Lynes und Produktmanagerin Italien, Renate Riermaier.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
16 von 33
Hagelgeschäft (v.l.): CSI-Geschäftsführer Ralf Siegert, Business Development Manager Michael Grebe und Eurogarant-Vorstand Guido Kalter.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
17 von 33
ZKF-Führung mit Gästen aus Oberfranken (v.l.): Vorstandsmitglied Klaus Steinforth, HGF Dr. Thomas Aukamm, Präsident Peter Börner, Schadenprozess-Chef Thomas Geck und Thorsten Stünkel, Gruppenleiter Netzwerkentwicklung und -steuerung (beide HUK-COBURG).
© Foto: Walter K. Pfauntsch
18 von 33
Den Karosseriepart von Spanesi gibt es künftig direkt von Seiten des deutschen Importeurs Wolfrum KarosserieCenter in Breitenbrunn/Dürrn (bei Neumarkt in der Oberpfalz/Bayern).
© Foto: Walter K. Pfauntsch
19 von 33
Die Spanesi-Lacksparte repräsentiert hierzulande als Importeur die Firma azo Anlagen zur Oberflächenbeschichtung GmbH in Owen/Teck (BW).
© Foto: Walter K. Pfauntsch
20 von 33
Passend zum Messemotto "Sweet Sixties" waren alle SATA Mitarbeiter in Frankfurt zeitgenössisch gekleidet. Die Hochleistungs-Lackierpistole SATAjet 5000 B gabs mit einer besonders ansprechenden Sonderoberfläche. Typische Themen und Motive der 60er Jahre – wie Petticoat, Pomade-Elvis-Tolle, American Diner und Jukebox – erzählen eine farbenfrohe Geschichte der Vergangenheit.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
21 von 33
Spot-Repair live gab es, wie schon vor zwei Jahren, auch in diesem Jahr wieder auf dem Stand von Kwasny.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
22 von 33
Dürfen bei keiner Messe fehlen: Body Painted Girls.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
23 von 33
Jürgen Book von Glasurit (l.) mit Dieter Tappmeier, Leiter Gesamtvertrieb Lack und Lackierzubehör bei Wessels+Müller (WM SE).
© Foto: Walter K. Pfauntsch
24 von 33
Wolfgang Wolk (KAM DEKRA Automobil, mi.) zusammen mit einem Kollegen (l.) auf dem Audatex AUTOonline-Stand bei Erik Jahn, Leiter Operations & Customer Service.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
25 von 33
Deutlich sichtbare Vorfreude auf Potsdam: Heike Müller und Instandsetzungsprofi Klaus Luz.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
26 von 33
Historische und zeitgemäß-moderne Themen gleichermaßen packte Lackhersteller Standox auf dem Gemeinschaftsstand des ZKF an.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
27 von 33
Das K&L Netzwerk Fix Auto präsentierte sich erstmals auf der Automechanika in Frankfurt mit eigenem Stand.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
28 von 33
Karl-Heinz Fuchs, Kfz-Sachverständiger und deutscher Hagelpapst, bei Thomas Rürup (cartv).
© Foto: Walter K. Pfauntsch
29 von 33
Erstmals gibt es auf einem Schadenkongress am 22. und 23. Oktober in Potsdam eine Live-Instandsetzung von zwei identisch beschädigten Fahrzeugen. Mehrere Unternehmen begleiten verfahrenstechnisch und vom Workshop-Equipment her die beiden vom Hersteller freigegebenen Reparaturverfahren. Damit in Potsdam alles wie am Schnürchen klappt, haben sich die Protagonisten dieser branchenweit einzigartigen Aktion, für die zwei VW Golf VII extra gekauft und erst einmal gecrasht wurden, in mehreren Meetings mit bis zu 30 Personen vorab aufeinander abgestimmt. Beim letzten Treffen vor Potsdam waren viele, die es zeitlich einrichten konnten, nochmals zu Gast bei SATA in Kornwestheim (v.l.): Ralph-Peter Döring (Mirka), Sebastian Scholz (SATA), Siegbert Müller (Carbon), Moritz Feller und Matthew Whittall (beide Innovation Group), Tiemo Sehon (SEHON), Bianca Leffelsend (Spies Hecker/Axalta), Marcel Müller (SEHON), Patrick Neumann (AUTOHAUS), Heiko Leicht (Horn & Bauer), Ralf Rathmann (Carbon) und Ullrich Bechmann (Innovation Group). Vorne in der Mitte: Petra Bindl (Moderatorin der Live-Reparatur) mit Redaktionshund Milo.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
30 von 33
EUROGARANT-Vorstandsvorsitzender Thorsten Fiedler – freut sich deutlich sichtbar auf das 14. AUTOHAUS-Schadenforum.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
31 von 33
"Unser System trägt während des Schadenmanagement-Prozesses wesentlich zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung sowohl für den Versicherer als auch für den Endkunden bei": Niels Rathsmann, Mitglied der Geschäftsführung von Enterprise Rent-A-Car in Deutschland, sieht große Vorteile in der Automatisierung des Ersatzwagen-Managements, die nun auch hierzulande eingeführt wurde.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
32 von 33
Oliver Blüher ist seit der Automechanika neuer Deutschland-Statthalter von Audatex AUTOonline in Berlin. Vorgänger Michael Bergmann hat beim Mutterkonzern Solera Europa-Verantwortung übernommen.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
33 von 33
SATA präsentierte sich in Frankfurt im Stil der 1960er Jahre – mit charmanten Messe-Damen im Stile der goldenen Rock’n-Roll Jahre, wie sie auch bei uns durch Mega-Stars wie Elvis Presley entscheidend geprägt waren.
© Foto: Walter K. Pfauntsch
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!