zur Übersicht Bilder & Videos
21.12.2018 | 2.054 Aufrufe
Nio ES6
1 von 11

ES6 heißt das zweite SUV-Modell der chinesischen Elektroautomarke Nio.

© Foto: Nio
2 von 11

Trotz etlicher Unterschiede im Detail ähnelt die Front des ES6 der des größeren Schwestermodells ES8.

© Foto: Nio
3 von 11

Die Mittelkonsole des Nio ES6 präsentiert sich aufgeräumt.

© Foto: Nio
4 von 11

Nur elf Monate nach dem Debüt des ES8 steht der ES6 als zweites Serienmodell in den Startblöcken.

© Foto: Nio
5 von 11

Seine beiden E-Motoren leisten im besten Fall 400 kW / 544 PS und 725 Nm.

© Foto: Nio
6 von 11

Weil Nio seinen Einstand mit dem Rundenrekord auf der Nordschleife gegeben hat, muss sich auch der ES6 auf der Rennstrecke behaupten.

© Foto: Nio
7 von 11

In 4,7 Sekunden ist Tempo 100 erreicht.

© Foto: Nio
8 von 11

Die Spitzengeschwindigkeit beträgt 200 km/h.

© Foto: Nio
9 von 11

Wem im Nirgendwo der Saft ausgeht, der ruft den Charchging Van, der wie eine riesige Power Bank voller Akkus steckt.

© Foto: Nio
10 von 11

Wie sonst nur im Flugzeug in der Business Class oder im Fond mancher Luxuslimousine lässt sich beim Nio der Beifahrersitz elektrisch in eine Liege verwandeln.

© Foto: Nio
11 von 11

Das digitalen Sprach- und Bediensystem "Nomi" im Stil von Siri & Co sieht freundlich aus.

© Foto: Nio
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!