zur Übersicht Mediathek
14.08.2019 | 3.751 Aufrufe
Opel Corsa GS Line (2020)
1 von 10

Der neu Opel Corsa startet Ende 2019. Hier zu sehen die sportliche Variante "GS Line" mit schwarz lackierten Außenspiegeln, Dachspoiler, Stoßfängern in Sport-Optik, 16-Zoll-Leichtmetallrädern und verchromten Doppelrohr-Auspuffenden. 

© Foto: Dani Heyne
2 von 10

Rund 108 Kilogramm Gewicht haben die Rüsselsheimer beim neuen Corsa eingespart.

© Foto: Dani Heyne
3 von 10

Die Leichtigkeit – die beim Basismodell auf unter 1.000 Kilogramm hinausläuft – sollte auch optisch rübergebracht werden.

© Foto: Dani Heyne
4 von 10

Geduckter und geweiteter stellt er sich mit einem für Kleinwagen exzellenten CW-Wert von 0,29 (Klassenprimus) in den Wind.

© Foto: Dani Heyne
5 von 10

Der Benzindurst soll beim stärksten Modell (1.2 Turbo mit 130 PS) geringer ausfallen als beim sparsamsten Vorgängerbenziner.

© Foto: Dani Heyne
6 von 10

Zwar ist die Sitzposition nun tiefer als im Vorgänger, dafür rücken die Pedale weiter in den Innenraum.

© Foto: Dani Heyne
7 von 10

Innenraummaterialien, Bedienung und Design sind am oberen Ende des Segments.

© Foto: Dani Heyne
8 von 10

Ganz hinten passen 309 Liter hinter die hohe Ladekante, die für gute Crasheigenschaften sorgt.

© Foto: Dani Heyne
9 von 10

Langbeiner werden veranlasst, den Sitz nach hinten zu schieben. Die hier gezeigte "GS Line"-Version verfügt über Sportsitze vorne. 

© Foto: Dani Heyne
10 von 10

Der E-Corsa mit 50 kWh-Akku folgt Anfang 2020.

© Foto: Dani Heyne
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!