zur Übersicht Bilder & Videos
23.01.2019 | 11.620 Aufrufe
Opel Vivaro (2020)
1 von 8

Opel legt den Vivaro neu auf. Der Kastenwagen ist ab Februar bestellbar.

© Foto: Opel
2 von 8

Die Rüsselsheimer steigen aus der Nutzfahrzeug-Kooperation mit Renault-Nissan aus und baut seinen Transporter ab sofort mit Technik der neuen Konzernmutter PSA. Der Vivaro wird somit zum Schwestermodell von Peugeot Expert und Citroen Jumpy. Zuletzt hießen seine engsten Verwandten Nissan NV300, Renault Master und Fiat Talento.

© Foto: Opel
3 von 8

Der neue Vivaro ist als Kastenwagen, mit sechssitziger Doppelkabine, als Plattformgestell und als Kombi zum Personentransport bestellbar. 

© Foto: Opel
4 von 8

Wie seine Modellgeschwister - zu denen außerdem der konzernfremde Toyota Pro Ace zählt - gibt es ihn in drei Längen von 4,60 Metern bis 5,30 Metern, die Höhe bleibt in den meisten Ausstattungsvarianten unter der Zwei-Meter-Grenze, was die Fahrt in viele Tiefgaragen ermöglicht.

© Foto: Opel
5 von 8

Das maximale Ladevolumen beträgt 6,6 Kubikmeter, die Nutzlast liegt bei 1.400 Kilogramm.

© Foto: Opel
6 von 8

Zu den Motoren macht der Hersteller noch keine Angaben, das Portfolio dürfte dem der Schwestermodelle entsprechen und verschiedene Vierzylinder-Diesel mit 1,5 und 2,0 Litern Hubraum sowie Leistungswerten im Bereich von 70 kW/95 PS bis 133 kW/180 PS umfassen. Auch einen Allradantrieb wird es geben.

© Foto: Opel
7 von 8

Systeme wie das Head-up-Display, die 180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera, Frontkollisionswarner, Notbrems- und intelligenter Geschwindigkeits-Assistent sollen das Fahren auf Pkw-Niveau heben. 

© Foto: Opel
8 von 8

Erstmals öffnen die seitlichen Schiebetüren des Vivaro auch elektrisch und damit vollautomatisch. Das funktioniert sogar von außen sensorgesteuert durch eine Fußbewegung in Richtung des Fahrzeugs. 

© Foto: Opel
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!