zur Übersicht Mediathek
25.10.2019 | 1.785 Aufrufe
Polestar Space Olso
1 von 11

Polestar hat in Oslo seinen ersten europäischen "Polestar Space" eröffnet.

© Foto: Volvo
2 von 11

Der neue Elektroautohersteller verspricht ein "einzigartiges Markenerlebnis auf 315 Quadratmeter mitten im Stadtzentrum".

© Foto: Volvo
3 von 11

Der Polestar Space ist kein reines Markenschaufenster. Auch der Fahrzeugkauf ist möglich – von der ersten Anfrage bis hin auf Wunsch zur Fahrzeugübernahme.

© Foto: Volvo
4 von 11

Informationen ohne Kaufdruck in kreativer Umgebung - so fasst Polestar das Motto seiner Polestar Spaces zusammen.

© Foto: Volvo
5 von 11

Scandi-Style: Bei ihren Vertriebsstützpunkten setzen die Schweden auf minimalisitisches Design.

© Foto: Volvo
6 von 11

Entlang einer Seite des Showrooms beherbergt eine Produktwand einzelne Komponenten wie Bremsen oder Räder/Felgen, die ...

© Foto: Volvo
7 von 11

... hinter Türen oder durch interaktive Module zum Vorschein kommen und so das Interesse wecken sollen.

© Foto: Volvo
8 von 11

Der Polestar Space erinnert eher an eine Kunstgalerie als an einen Verkaufsraum für Autos.

© Foto: Volvo
9 von 11

Wer sein Fahrzeug konfiguriert, nutzt einen freistehenden Ateliertisch. Auf der Oberfläche finden sich verschiedene physische Verkleidungsmodule.

© Foto: Volvo
10 von 11

In Oslo will Polestar einem historischen, zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstandenen Gebäude neues Leben einhauchen.

© Foto: Volvo
11 von 11

Lokaler Treffpunkt: Jeder Polestar Space soll Teil eines kulturellen Netzwerks werden und vor Ort Vorträge und Ausstellungen zu unterschiedlichen Themen veranstalten.

© Foto: Volvo
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!