zur Übersicht Bilder & Videos
13.09.2017 | 907 Aufrufe
Renault Symbioz
1 von 8
Auf der IAA 2017 zeigt Renault erstmalig die Studie Symbioz.
© Foto: Renault
2 von 8
Die autonom fahrende Limousine ist knapp 4,70 Meter lang.
© Foto: Renault
3 von 8
Als Antrieb dient dem Symbioz ein 500 kW / 680 PS starker Elektromotor.
© Foto: Renault
4 von 8
2023 könnte eine abgespeckte Variante des Symbioz in Serie gehen.
© Foto: Renault
5 von 8
Bequemer Einstieg: Die Türen öffnen gegenläufig, zudem gibt es keine B-Säule.
© Foto: Renault
6 von 8
Ein Kuppeldach aus Glas lässt Licht in das Fahrzeug, Materialien wie Filz, Holz und Marmor sollen eine wohnliche Anmutung vermitteln.
© Foto: Renault
7 von 8
Das Designteam um Renaults Chefgestalter Laurens van den Acker will mit dem Konzept die neue Rolle des Innenraums in Zeiten automatisierten Fahrens aufzeigen.
© Foto: Renault
8 von 8
Wie in einem Wohnzimmer lassen sich etwa die jeweils zwei Sessel vorne und hinten zu einer Sitzgruppe zueinander drehen.
© Foto: Renault
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!