zur Übersicht Mediathek
07.05.2020
Skoda Enyaq iV (getarnt)
1 von 7

Der Enyaq iV soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

© Foto: Skoda
2 von 7

Der Enyaq iV soll bei rund 35.000 Euro starten.

© Foto: Skoda
3 von 7

Mit einer Länge von 4,65 Metern – vier Zentimeter kürzer als ein Octavia Combi – positioniert Skoda den Enyaq iV in der unteren Mittelklasse.

© Foto: Skoda
4 von 7

Die Maße des Kofferraumes: netto 585 Liter, bei vollständig umgelegten Rücksitzlehnen sind es 1.711 Liter.

© Foto: Skoda
5 von 7

Beim Antrieb des Enyaq iV kann der Kunde unterschiedliche Leistungen und auch Allradantrieb wählen.

© Foto: Skoda
6 von 7

Als weitere Trumpfkarte kommt dem tschechischen Autobauer entgegen, dass sich derzeit noch kein anderes Elektro-SUV im Segment des Enyaq tummelt.

© Foto: Skoda
7 von 7

Enyaq iV heißt das erste Elektroauto von Skoda, das auf der MEB-Architektur des Volkswagen Konzerns basiert.

© Foto: Skoda
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!