zur Übersicht Bilder & Videos
08.02.2018 | 5.815 Aufrufe
Skoda-Fabia-Facelift (2019)
1 von 6
Den Skoda Fabia gibt es künftig nicht mehr mit Dieselmotor. Die Einbaurate des Selbstzünders lag nach Unternehmensangaben zuletzt bei unter zehn Prozent.
© Foto: Skoda
2 von 6
Äußerlich ist der neue Fabia vor allem an seinen geänderten Scheinwerfern in Verbindung mit dem neuen Grill zu erkennen.
© Foto: Skoda
3 von 6
Bei allen Aggregaten handelt es sich um einen Einliter-Dreizylinder, wahlweise mit 55 kW (75 PS), 70 kW (95 PS) oder 81 kW (110 PS) zu haben.
© Foto: Skoda
4 von 6
Die Rückleuchten sind in ihrer äußeren Form gleichgeblieben, erhielten nur ein anderes Innenleben.
© Foto: Skoda
5 von 6
Neu gestylte Instrumente, neue Stoffe, Farben und Materialien sowie ein größerer Bildschirm (6,5 Zoll). Zudem wurde die Konnektivität verbessert.
© Foto: Skoda
6 von 6
Das Infotainmentsystem Amundsen bietet eine Online-Vernetzung sowie einen WLAN-Hotspot an.
© Foto: Skoda
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!