zur Übersicht Bilder & Videos
25.11.2015 | 7.086 Aufrufe
Technische Lösungen für VW-Abgas-Skandal
1 von 4
Volkswagen hat jetzt konkrete technische Maßnahmen für die vom Abgas-Skandal betroffenen EA 189-Motoren mit 1,6 und 2,0 Liter Hubraum vorgestellt.
© Foto: VW
2 von 4
Laut den Informationen wird beim 1,6-Liter-Motor direkt vor dem Luftmassenmesser ein sogenannter Strömungstransformator befestigt.
© Foto: VW
3 von 4
© Foto: VW
4 von 4
Technische Informationen gaben bei der Pressekonferenz die Kommunikationschef Hans-Gerd Bode, Pietro Zollino (Produktkommunikation), Eric Felber (Unternehmen und Wirtschaft) und Michale Brendel (Konzernkommunikation).
© Foto: Ralph M. Meunzel

Weitere aktuelle Bilder & Videos

0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!