zur Übersicht Bilder & Videos
07.02.2019 | 6.014 Aufrufe
VW Passat Facelift (2020)
1 von 9

Auf dem Genfer Autosalon im März zeigt VW den erneuerten Passat. Die Modellpflege macht den Mittelklasse-Bestseller zum modernsten Auto im Konzern.

© Foto: VW
2 von 9

Vorn gibt es neue LED-Scheinwerfer und den etwas höheren Grill.

© Foto: VW
3 von 9

Äußerlich muss man schon zweimal hinschauen, um Änderungen zu erkennen. Das Blech blieb wie es ist. Ein bisschen Kosmetik gibt es an Front und Heck.

© Foto: VW
4 von 9

Hinten gibt es eine geänderte Leuchtgraphik, de große Schriftzug "Passat" wurde mittig unter dem VW-Logo platziert.

© Foto: VW
5 von 9

Der Passat fährt als erstes Modell im Volkswagenkonzern mit dem "Travel Assist". In ihm sieht VW "einen Meilenstein auf dem Weg zum autonomen Fahren".

© Foto: VW
6 von 9

30 Millionen Mal lief er bereits vom Band.

© Foto: VW
7 von 9

Der Passat ist vor allem wegen seiner Vielseitigkeit und niedriger Unterhaltskosten beliebt.

© Foto: VW
8 von 9

Deutlich komfortabler als zuvor läuft im neuen Passat die Bedienung ab. Fürs Navi sind keine stereotypischen Befehle mehr nötig, es genügt die normale Sprache.

© Foto: VW
9 von 9

Die Wolfsburger legten den Fokus auf Komfort, Bedienung, Assistenz, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit.

© Foto: VW
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!