DEKRA
08.08.2017 Signal der Zuverlässigkeit an die Kunden
Alles aus einer Hand
Signal der Zuverlässigkeit an die Kunden
Alles aus einer Hand
Autohaus Guder Anzeige
Seit 30 Jahren setzt das Autohaus Guder auf DEKRA. Denn die Marke ist ein Imageträger, den auch ihr Kundenstamm zu schätzen weiß: „DEKRA genießt viel Vertrauen bei uns und unseren Kunden“, so Geschäftsführerin Sonja Guder.
© Foto: Autohaus Guder

Das DEKRA Zeichen im eigenen Betrieb zu zeigen, bedeutet Professionalität“, sagt Sonja Guder mit Überzeugung. Für die 43-jährige Geschäftsführerin, die vor zehn Jahren den Staffelstab von ihren Eltern im Autohaus Guder übernommen hat, ist die Marke ­DEKRA ein Imageträger, den auch ihr Kundenstamm zu schätzen weiß: „DEKRA genießt viel Vertrauen bei uns und unseren Kunden.“

Drei Jahrzehnte DEKRA im Betrieb
Der Ford Partner-Betrieb mit Hauptsitz in Gehrden und insgesamt 22 Mitarbeitern arbeitet bereits seit 30 Jahren mit DEKRA zusammen. 2009 kam eine weitere Filiale in Barsinghausen dazu, in der DEKRA fast täglich Fahrzeuge abnimmt und begutachtet. Damit der Verkauf der jährlich rund 150 Neu- und 200 Gebrauchtwagen reibungslos ablaufen kann, setzt das Autohaus Guder auf diverse Services – nicht nur im Automobil-, sondern auch im Industriedienst­leistungsbereich: „Haupt- und Abgasuntersuchungen, Unfallgutachten, Oldtimer-Abnahmen, seit acht Jahren der jährliche Betriebsarzt-Besuch, seit zehn Jahren die Prüfmittelüberwachung und bereits seit 25 Jahren das DEKRA Umweltschutzsiegel“, zählt die Kfz-Betriebswirtin (BFC) auf.

DEKRA Serviceportal bewährt sich
All diese Dienstleistungen aus einer Hand zu erhalten, ist ein weiterer Punkt, den Guder an der Zusammenarbeit mit DEKRA als breit aufgestelltem Unternehmen schätzt – neben der Tatsache, dass ­DEKRA auch immer wieder neue Betriebsfelder aufnimmt. So nutzen etwa die Ser­viceberater, die Serviceleitung und Guder selbst in Gehrden und Barsinghausen seit rund einem Jahr zusätzlich das DEKRA Serviceportal: „Das Online-Tool funktioniert bestens“, berichtet die Geschäftsführerin, die in ihrer täglichen Arbeit das DEKRA Serviceportal vor allem fürs Controlling einsetzt. Die DEKRA Niederlassung in Hannover ist nur rund zehn Kilometer vom Autohaus Guder entfernt, sodass der zentrale DEKRA Ansprechpartner Andreas Gugat schnell vor Ort ist. „Wir haben außerdem für jeden einzelnen Baustein, den wir von der DEKRA beziehen, einen weiteren festen Ansprechpartner – die Betreuung ist optimal“, berichtet Guder. 30 Jahre reibungslose Zusammenarbeit – da wundert es nicht, dass Guder auch bei einem Blick in die Zukunft DEKRA an der Seite des Traditions-Autohauses sieht: „Der Markt ist schnelllebig. Aber was auch immer kommen mag: Wir wollen den Markt gemeinsam mit DEKRA bearbeiten.“

Mehr zu DEKRA
Mehr zu DEKRA
Anzeige
DEKRA im Fokus
Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online