250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Allianz Deutschland: Frank Warzecha neuer Chef des Kraft-Schadenaußendienstes

Allianz Deutschland
Frank Warzecha neuer Chef des Kraft-Schadenaußendienstes
Allianz-"Urgestein" Frank Warzecha leitet seit Juli den bundesweiten Kraft-Schadenaußendienst der Allianz Versicherung.
© Foto: Walter K. Pfauntsch

Im Rahmen des Umbaues der Allianz Schadenorganisation hat Frank Warzecha im Juli die Leitung für den bundesweiten Kraft-Schadenaußendienst (SAD) der Allianz übernommen.

Warzecha ist seit 1991 bei der Allianz beschäftigt und war davon insgesamt 23 Jahre in unterschiedlichsten Funktion im Vertrieb, u. a. als Leiter der Vertriebsaktivitäten der
Filialdirektion in Regensburg. Danach wechselte er in den Innendienst und übernahm im Januar 2015 die Abteilung Kraftschadenservice und den Schadenaußendienst in Bayern, bevor er jetzt die bundesweite Verantwortung des Kraft-SAD der Allianz übertragen bekam.

"Für mich persönlich ist es von großer Bedeutung, dass wir den Schadenaußendienst in das digitale Zeitalter führen und die Optionen der digitalen Schadenhöhenfeststellung weiter ausbauen. Ganz nach dem Motto ,Der Kraft SAD ist modern und zukunftsfähig‘ und ein besonderes Merkmal der Premium-Marke Allianz“, sagte Warzecha im Gespräch mit AUTOHAUS.   (wkp)