Nachrichten
Nachrichten
11.06.2019

Aquila-Nachfolger

Jeff Tarr neuer Konzernlenker von Solera Holdings

Aquila-Nachfolger
Jeff Tarr neuer Konzernlenker von Solera Holdings
Jeffrey R. Tarr (55): Er ist der neue Konzernchef von Solera Holdings in Texas.
© Foto: Business Wire/Solera

Ein erfahrener und bestens vernetzter High Tech-Manager soll in Nachfolge von Tony Aquila jetzt den Solera-Konzern als "globalen Leader in Sachen Risiko- und Asset Management-Daten bzw. Software" erfolgreich in die weitere Zukunft führen.

Seit einigen Tagen steht auch Aquilas Nachfolger an der Spitze der Solera Holdings, Inc. fest: Jeffrey R. Tarr (55) ist seit 1. Juni offiziell im Amt und soll laut einer offiziellen Pressemitteilung das "Unternehmen in die nächste Wachstumsphase führen". Der Absolvent der Elite-Universitäten Princeton und Stanford verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung in der Führung Daten- und Technologie-getriebener Dienstleistungsunternehmen verschiedener Branchen.

Zuletzt war Tarr CEO von Digital Globe, Inc. Dort verantwortete er "den Launch innovativer Artificial Intelligence und anderer High Tech-Produkte, drang in neue Märkte vor und verdreifachte nahezu die Einnahmen", vermeldet Solera. Zuvor war Tarr President und Chief Operating Officer von IHS inc., der heutigen IHS Markig Ltd. – ein Unternehmen, das er "in einen stark wachsenden Informations- und Einblickanbieter mit hoher Marge" transformierte.

Zielfokus: Noch deutlichere Marktführerschaft

Darko Dejanovic, Vista Operating Principal und Solera-Vorstandsmitglied, ist vom neuen Mann an der Konzernspitze überzeugt: "Tony Aquila und das Solera-Team haben unser Unternehmen zu einem globalen Leader aufgebaut. Gemeinsam werden wir Jeff dabei unterstützen, diesen Erfolg weiter voranzutreiben."

Ähnlich selbstbewusst äußert sich Tarr selbst in seinem ersten Statement. Er fühle sich geehrt, ein Teil von Solera zu werden und freue sich darauf, "in unsere Produkte zu investieren und unseren Kunden und Partnern eine branchenweit führende Erfahrung bieten zu können. Mit inzwischen über 300 Mio. Transaktionen im Solera-Ökosystem jährlich ist kein Unternehmen besser aufgestellt, um Daten und Technologie zum Schutz von Assets einzusetzen, auf die sich Menschen im Alltag verlassen können müssen".

Bestens vernetzt

Jeff Tarr ist in zahlreichen Wirtschaftsverbänden und gemeinnützigen Organisationen engagiert, so zum Beispiel als Mitglied des Vorstands der EchoStar Corporation sowie als Vorsitzender des Verwaltungsrates der Stanford Graduate School of Business, Zudem ist der neue Solera-CEO als Co-Vorsitzender des Rates zur Zukunft von Space-Technologien des Weltwirtschaftsforums, als Vorstandsmitglied der United States Geospatial IntelligenceFoundation und als Mitglied des Rates für auswärtige Beziehungen aktiv. (kt)