Redaktionsblog
Redaktionsblog
Kommentare (1) 30. April 2018

Auto-Stammtisch: Privatleasing – eine immer gefragtere Alternative?

Patrick Neumann

Nutzen statt Besitzen: Dieses Thema nimmt weiter an Fahrt auf. So verschickte Volvo vergangenen Mittwoch eine Mitteilung, dass hierzulande die ersten Volvo XC40 im "Care by Volvo"-Modus unterwegs seien. Das Abomodell macht‘s einer Beratungsgesellschaft möglich, sorgenfrei unterwegs zu sein.

Doch auch bei privaten Verbrauchern gibt es ein Umdenken. Ein Beispiel gefällig? Nehmen wir etwa die 2017er-Zahlen der Banken der Automobilwirtschaft (BDA), die der Zusammenschluss der Captives vor knapp einer Woche vorgelegt hat. So konnten sich die BDA – verglichen mit dem Vorjahr – im Privatkunden-Segment nicht nur über ein Wachstum von acht Prozent auf 8,9 Milliarden Euro bei den Finanzierungen freuen. Nein auch das Privatleasing legte rasant zu, nämlich zweistellig. Konkret stieg der Wert ebenfalls auf 8,9 Milliarden Euro – ein Plus von elf Prozent.

Was vor fünf Jahren noch für viele Beobachter undenkbar gewesen wäre, ist damit Realität. Denn erstmals hätten die BDA eine 50/50-Aufteilung zwischen Finanzierung und Leasing bei privaten Kunden, erklärte Verbandsgeschäftsführer Peter Renkel in Frankfurt am Main. Seine Erklärung: der anhaltende Trend zum Nutzen statt Besitzen. Die herstellerverbundenen Finanzdienstleister wollen unter anderem diese Tatsache nutzen, um weiter in strategische Wachstumsfelder hineinzuwachsen. Und auch Ihre Verkäufer im Autohaus sollten auf diesen Trend reagieren und versuchen, bei Max Mustermann das Thema Leasing zu pushen. Die Zeit und vielmehr die Nachfrage scheinen günstig zu sein.

Digitale Grüße

Patrick Neumann,
stellvertretender Chefredakteur AUTOHAUS

Newsletter
Newsletter
Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

1 Kommentar
1
Frank Fronmueller
30.04.2018

Hereinspaziert, Hereinspaziert, meine Damen und Herren. Keine Zinsen, 0-Leasing für den Habenichts. Alles im Zeichen des Umweltschutzes, alles im Zeichen des apodiktischen Wachstums. Dafür sind Sie hier auf Erden, meine Damen und Herren, konsumieren auch ohne Geld für eine bessere Welt... DIe Fieberkurve steigt und steigt-merkts wirklich keiner?

Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten