Redaktionsblog
Redaktionsblog
Kommentare (0) 19. Juni 2017

Auto-Stammtisch: Totentanz für den Diesel?

Patrick Neumann

Natürlich schreiben wir Journalisten Meldungen, Reportagen & Co. in erster Linie nicht, weil wir von anderen Kollegen, sprich Medien, zitiert werden möchten. Der Adressat ist der Leser, in unserem Fall der Autohausunternehmer. Exakt seit 60 Jahren! Ein Baustein der AUTOHAUS-Medienfamilie ist seit vielen Jahren der AUTOHAUS pulsSchlag – unser Konjunkturbarometer mit Daten, Zahlen und Fakten. Und dieses Barometer hat es jetzt via Spezialnachrichtenagentur SPS Spot Press Services auf die Websites namhafter Medien geschafft. Angefangen von der "Welt" über den "Focus" und die "Rhein Zeitung" bis zur "Passauer Neuen Presse".

Nicht, dass Sie denken: Was soll diese plumpe Selbstbeweihräucherung? Mir geht es um etwas ganz anderes als PR für unsere Verlagsangebote zu machen. Denn: Die Überschrift der Meldung hieß: "Diesel-Krise: Händler spüren Nachfrage-Rückgang". Der ehemalige Sonnyboy im Motorenportfolio hat im medialen Gewitter schon ziemlich gelitten und ist ins Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit gerückt. Mit gravierenden Auswirkungen für den Handel. Jeder (potenzielle) Autokäufer möchte wissen, wie es nun weitergeht. Alle sind hellwach – und saugen News, Einschätzungen und Kommentare wissbegierig auf. So auch die Aussage von Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter, der laut über Zufahrtsbeschränkungen für Dieselautos nachdenkt. Das von Minister Alexander Dobrindt geführte Verkehrsministerium sprach deshalb von einer "Diffamierungskampagne" gegen den Selbstzünder und brachte als Lösung die Umrüstung von Bussen und Taxis auf alternative Antriebsformen ins Spiel.

Wichtig zu wissen: Die aktuelle Diesel-Verkaufskrise führen die Händler zu 88 Prozent auch auf einen Vertrauensverlust bei den Käufern zurück. Auch aufgrund unsachlicher Diesel-Diskussionen. Zwei Drittel der von uns befragten Händler bemängeln genau dies. Wir strengen uns an, weiter zur Versachlichung der Debatte beizutragen.

Also bis nächste Woche!

Digitale Grüße

Patrick Neumann,

stellvertretender Chefredakteur AUTOHAUS

Newsletter
Newsletter
Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten