Nachrichten
Nachrichten
22.04.2016

K&L Großkundengeschäft

Axalta Partnernetzwerke kooperieren mit LPS-Service-Center-Gruppe

K&L Großkundengeschäft
Axalta Partnernetzwerke kooperieren mit LPS-Service-Center-Gruppe
Axalta
Kooperation vereinbart (v.l.): Detlef Peltzer und Angelika Busch (beide Geschäftsführung LPS-Service-Center Gruppe) mit Stephan Ortmann (Axalta FLI Manager DACH & BeNeLux) sowie Karsten Stöcker (Axalta Netzwerk-Manager DACH).
© Foto: Axalta

Die Karosserie- und Lackierbetriebe der Axalta Reparaturnetzwerke Five Star und Repanet sowie des Werkstattsystems IDENTICA arbeiten künftig mit der LPS-Service-Center-Gruppe zusammen, die vorwiegend im Bereich Spot- und Smart-Repair tätig ist. Von der Kooperation versprechen sich beide Seiten Vorteile im Geschäft mit Großkunden.

Unter dem Dach der Werkstattnetzwerke Repanet und Five Star sowie des Werkstattsystems IDENTICA vereint Axalta Coating Systems, einer der weltweit führenden Hersteller von Flüssig- und Pulverlacken, mit seinen drei Reparaturlackmarken bundesweit inzwischen über 450 besonders qualifizierte Kfz-Reparaturbetriebe. Mit ihrer Expertise unterstützen diese zukünftig das LPS-Werkstattnetz in den Bereichen Karosserie und Lack.

Konzentration auf Spot- und Smartrepair sowie Dellen und Hagelschäden

Die 2002 gegründete LPS-Service-Center-Gruppe mit Sitz in Wertheim am Main umfasst ein bundesweites Netzwerk von Partnerbetrieben. Sie konzentrieren sich auf Reparaturverfahren wie Spot- und Smart-Repair, auf die Beseitigung von Dellen und Hagelschäden sowie auf die Lack- und Fahrzeugpflege. Zu ihren Kunden zählen unter anderem Autohäuser und Großunternehmen mit eigenen Fahrzeugflotten.

Aufbereitung von Flotten- und Leasingfahrzeugen im Fokus

"Wir haben uns vor allem auf die Aufbereitung von Flotten- und Leasingfahrzeugen spezialisiert", erklärt Detlef Peltzer, der Geschäftsführer des Unternehmens. "Unser Ziel ist es, den Kunden einen hochwertigen Rundum-Service aus einer Hand zu bieten." Dazu unterhält LPS Schulungszentren, in denen die Mitarbeiter der Partnerbetriebe in den verschiedenen Reparaturtechniken vom Dellendrücken bis zur Polster- und Stoffreparatur geschult werden. Bei Lackierarbeiten setzen die LPS-Betriebe bereits Produktsysteme einer Axalta Reparaturlackmarke ein.

Einstieg in die Reparatur von schweren K&L Schäden

LPS konzentrierte sich bislang auf die Reparatur von Kleinschäden. Doch das ändert sich nun durch die Kooperation mit den IDENTICA Betrieben und den Partnerwerkstätten von Five Star und Repanet, denn sie können auch bei schwereren Karosserie- und Lackschäden kompetent weiterhelfen.

"Die Zusammenarbeit erweitert die Möglichkeiten beider Vertragspartner enorm", freut sich Stephan Ortmann, FLI Manager DACH & BeNeLux bei Axalta. "Unsere Partnerbetriebe bei Repanet, IDENTICA und Five Star bringen ihre ausgeprägte Erfahrung und Kompetenz bei der Unfallschadenbeseitigung ein. Auf der anderen Seite können sie bei starker personeller Auslastung, zum Beispiel nach großen Hagelschäden, auf die tatkräftige Unterstützung der LPS-Partner zurückgreifen und sich über LPS-Schulungen das Know-how sogar ins eigene Haus holen. Die LPS-Betriebe hingegen können ihren Kunden jetzt ein noch umfassenderes Serviceangebot machen, das auch Reparaturen einschließt, die sie bisher nicht übernehmen konnten."

150 Jahre Erfahrung in der Lackindustrie

Axalta ist ein weltweit führendes Unternehmen, das sich ausschließlich auf Lacke spezialisiert hat. Der Anwendungsbereich der angebotenen Lacke reicht von Pkws und Nutzfahrzeugen (Erst- und Reparaturlackierung) bis hin zu Elektromotoren, Gebäuden und Pipelines. Mit 150 Jahren Erfahrung in der Lackindustrie bieten 12.800 Mitarbeiter von Axalta rund 100.000 Kunden in 130 Ländern einen täglich verfügbaren Service. (wkp)