Nachrichten
Nachrichten
12.01.2019

"Next Generation"

Repanet startet eine neue Staffel

"Next Generation"
Repanet startet eine neue Staffel
Die Trainer von "Next Generation" mit einigen der Interessenten auf der Informationsveranstaltung in Altmorschen.
© Foto: Repanet/Standox

Im diesem Jahr wird das Werkstattnetzwerk die inzwischen vierte Staffel seiner Betriebsnachfolge-Seminarreihe auflegen. Die Nachfrage aus dem K&L Markt ist aufgrund der bisherigen Erfolge hoch.

Das auf zwei Jahre angelegte Programm begleitet, berät und unterstützt Junior- und Seniorchefs in der schwierigen Übergangsphase. Im Fokus: der oft schwierige und nicht selten emotionale Prozess des Generationswechsels in einem Familienbetrieb.

Bei der vorbereitenden Infoveranstaltung im hessischen Altmorschen, bei dem noch im "alten" Jahr alle Trainer anwesend waren, konnten sich interessierte Repanet Betriebe selbst von dem Programm überzeugen.

Bei der dritten Staffel absolvierten 2018 zehn Juniorchefs aus ganz Deutschland die Abschlussprüfung in Recht, BWL & Finanzplanung, Kommunikation & Rhetorik, Marketing und Akquisition. Ab 2019 kommen zwei neue Trainer hinzu: der Betriebswirt Michael Zülch und Dr. Rouven Bodenheimer.

"Nachfolgeprozesse sind für Familienbetriebe enorm wichtig", sagt Margarita Debos, Mitglied des Repanet Vorstandes und verantwortlich für das "Next Generation"-Programm. "Wir möchten den Betrieben helfen, Nachfolgeprozesse einzuleiten und die künftigen Chefs fit machen für die Leitung eines Betriebs. Gleichzeitig sollen die Senioren entlastet und die Verantwortungsübergabe erleichtert werden. Das ist uns in der Vergangenheit erfolgreich gelungen und wir sind optimistisch, dass es auch in der nächsten Staffel klappen wird."   (wkp)