Heftarchiv
Ausbildung

"Berufsschullehrer sind aktuell der Engpass"

  • 18.11.2019, Ausgabe 22 / 2019, Seite 36
  • 18.11.2019, Ausgabe 22 / 2019, Seite 36
'Berufsschullehrer sind aktuell der Engpass'
© Foto: ProMotor

Im Hauptstadtbüro des ZDK in Berlin erläuterte ZDK-Geschäftsführerin Birgit Behrens AUTOHAUS die Novitäten rund um das Thema Berufsausbildung.

Ganz dominant in den ZDK-Aktivitäten steht die Nachwuchsförderkampagne, die über sämtliche Social-Media-Kanäle gestaltet wird. Zielgruppe: angehende Mechatroniker und Automobilkaufleute. Birgit Behrens: "Wir haben dank der Babyboomer eine steigende Nachfrage bei den Mechatronikern. Ebenso erfreulich, der Automobilkaufmann hat sich inzwischen flächendeckend etabliert. Gleichzeitig steigen auch die Anforderungen seitens der Auszubildenden. Sie wollen einen Ausbildungsplan haben und sehr wohl auch eine Karriereperspektive im Autohaus sehen."

Im Berufsausbildungsauschuss wird aktuell am Mechatroniker der Zukunft gearbeitet. Behrens: "Das lässt sich gut mit 2013 vergleichen, als wir die Hochvolttechnik einführten. Die Technik erfordert für die Ausbildungspläne einen kürzeren Anpassungsrhythmus." Ausbildungsordnungen halten keine zehn Jahre mehr. Künftig wird die Grundausbildung kürzer…

Dieser Inhalt gehört zu
AUTOHAUS next.

Als AUTOHAUS-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Die neue Erfolgsplattform
für Ihr tägliches Business.