Heftarchiv
Volksbank Raiffeisenbank

"Die Situation hat sich wieder stabilisiert"

  • 15.06.2020, Ausgabe 11 / 2020, Seite 18
  • 15.06.2020, Ausgabe 11 / 2020, Seite 18
'Die Situation hat sich wieder stabilisiert'
Bildausschnitt des Originalartikels
© AUTOHAUS
Zum Themenspecial Corona-Krise

Das wichtigste Thema in der Krise ist die Liquiditätsplanung. Der Handel hat bisher vor allem kostenseitig reagiert. Doch die betriebswirtschaftliche Arglosigkeit mancher Unternehmer überrascht.

Die Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte steht in einem engen Kontakt mit ihren Autohauskunden. Helmut Kundiger, Generalbevollmächtigter und als Geschäftsleitungsmitglied verantwortlich für den Individualkundenvertrieb und die Vertriebssteuerung, Ingolstadt, erläutern die aktuelle Lage.

AH: Herr Kundiger, wie beurteilen Sie die aktuelle Situation des Autohandels?

H. Kundiger: Sicher angespannt, aber in Summe sind die Unternehmer eher positiv gestimmt. Die Situation hat sich in Deutschland wieder stabilisiert. Die Menschen sind ins Leben zurückgekehrt und wir stellen wieder eine Kundenfrequenz im Handel fest. Das betrifft auch das Werkstattgeschäft. Sofern weniger Autos verkauft werden, fahren die Leute ihr Auto länger, was zu häufigeren Werkstattbesuchen führt, und im Service sind die Margen noch in Ordnung. Der Autohandel hat während der Krise kostenseitig vor allem im Personalbereich…

Dieser Inhalt gehört zu
AUTOHAUS next.

Als AUTOHAUS-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Die neue Erfolgsplattform
für Ihr tägliches Business.