Heftarchiv
Automatisierte Prozesse

Ein Software-Roboter als neuer Mitarbeiter

  • 07.09.2020, Ausgabe 17 / 2020, Seite 32
  • 07.09.2020, Ausgabe 17 / 2020, Seite 32
Ein Software-Roboter als neuer Mitarbeiter
© Foto: Autohaus Weeber GmbH

Andreas Weeber will, dass seine Mitarbeiter kreativ und wertschöpfend tätig sind. In der Datenverarbeitung setzt er daher auf intelligente Digitalisierungslösungen mit automatisierten Prozessen.

Digitalisierung und Wandel, ohne diese Begriffe kommt neuerdings kein Gespräch aus. Politisch, technologisch und ökonomisch gibt es Rahmenbedingungen und Entwicklungen, welche die automobile Handelslandschaft in zehn Jahren völlig anders aussehen lassen als heute. Dazu gehört auch der beginnende Einsatz von Software-Robotern, die es ermöglichen, wiederkehrende, administrative Aktivitäten zu automatisieren und dadurch Menschen von nicht wertschöpfenden Tätigkeiten in ihrem Arbeitsalltag zu befreien.

Dies ist auch der Ansatz, den Andreas Weeber, geschäftsführender Gesellschafter der Autohaus Weeber GmbH im schwäbischen Weil der Stadt, verfolgt, als er mit Christian Voigt, Co-Gründer und Geschäftsführer der Firma Roboyo aus Nürnberg, ins Gespräch geht, um herauszufinden, inwieweit man die vielen administrativen Aktivitäten im Autohaus über Schnittstellen hinweg effizienter und…

Dieser Inhalt gehört zu
AUTOHAUS next.

Als AUTOHAUS-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Die neue Erfolgsplattform
für Ihr tägliches Business.