Heftarchiv
Wartung E-Transporter

Fit für den E-Transporter

  • 11.05.2020, Ausgabe 09 / 2020, Seite 61
  • 11.05.2020, Ausgabe 09 / 2020, Seite 61
Fit für den E-Transporter
Bildausschnitt des Originalartikels
© AUTOHAUS
Zum Themenspecial Elektromobilität

Die Elektromobilität macht auch vor dem Güterverkehr nicht Halt. MAN hat sowohl einen E-Transporter als auch einen E-Lkw im Angebot. Wie das Wartungskonzept für diese Fahrzeuge aussieht, zeigte der Hersteller in einem Workshop.

Die Elektrifizierung hält auch im Güterverkehr Einzug: Rein batterieelektrisch betriebene Fahrzeuge sind aufgrund des hohen Batteriegewichts bislang im Fernverkehr keine Option, wohl aber im Verteilerverkehr. MAN bietet dafür einen eigenen elektrisch betriebenen Lkw ("E-TGM") und einen E-Transporter ("E-TGE") an. Während sich der E-TGM noch in der Pilotphase befindet und erst 2023 in Serie gehen soll, ist der E-TGE bereits erhältlich und schafft eine Reichweite von bis zu 160 Kilometern sowie eine Nutzlast von 1,75 Tonnen. Der Transporter basiert auf dem E-Crafter von VW und nutzt auch Komponenten aus dem E-Golf, beispielsweise die Batterie.

Qualifikation in drei Stufen

Auf einem Workshop hat MAN nun gezeigt, wie das Wartungs- und Reparaturkonzept für die E-Fahrzeuge aussehen soll. Bis Ende 2020 sollen bei MAN 50 E-Mobilitäts-Standorte deutschlandweit errichtet werden. Dabei handelt es…

Dieser Inhalt gehört zu
AUTOHAUS next.

Als AUTOHAUS-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Die neue Erfolgsplattform
für Ihr tägliches Business.