-- Anzeige --

AUTOHAUS pulsSchlag: Händler stöhnen über lange Lieferzeiten

Ja, wo bleibt er denn? Laut AUTOHAUS pulSchlag müssen Kunden derzeit im Schnitt 13 Wochen auf ihr bestelltes Fahrzeug warten.
© Foto: AUTOHAUS

In Deutschland gibt es derzeit zu wenig Neuwagen. Laut AUTOHAUS pulsSchlag-Befragung müssen Kunden über alle Marken und Modelle hinweg 13 Wochen auf ihr bestelltes Fahrzeug warten.


Datum:
21.04.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Autokonjunktur zieht weltweit kräftig an. Das macht sich auch in Deutschland in längeren Lieferzeiten für Neuwagen bemerkbar. Laut der aktuellen Händlerbefragung AUTOHAUS pulsSchlag konstatieren 42 Prozent der befragten Autohäuser, dass sich diese in den vergangenen zwölf Monaten spürbar verlängert haben. Durchschnittlich warten die Kunden über alle Marken und Modelle hinweg zurzeit 13 Wochen auf ihr bestelltes Fahrzeug.

Trotz der in der Regel größten Individualisierungsmöglichkeiten liefern die deutschen Hersteller am schnellsten. Das gilt vor allem für die Volumenfabrikate: Im Schnitt können ihre Kunden ihren neues Auto nach zehn Wochen in Empfang nehmen. Bei den Premiumanbietern dauert es der Studie zufolge rund zwölf Wochen. Dagegen brauchen Käufer von Importautos deutlich mehr Geduld (zwischen 14 und 16 Wochen).

Am längsten muss der Autokäufer derzeit auf kompakte SUV warten. 62 Prozent der Befragten sehen dieses weiter wachsende Segment als besonders von Lieferverzögerungen betroffen an. Dahinter folgen die Mittelklasse (34 Prozent) und große Geländewagen (29 Prozent). Kunden, die einen großen Van, ein Oberklassefahrzeug, Cabrios oder Kleinstwagen bestellt haben, können aus Sicht des Handels dagegen mit einer pünktlichen Auslieferung rechnen.

Deutschland rückt aus dem Herstellerfokus

Als Gründe für die späte Auslieferung führt das AUTOHAUS-Panel an, dass die Belieferung anderer Märkte höhere Priorität besitzt, bestimmte Ausstattungen zu Verzögerungen führen und die Nachfrage unerwartet angezogen hat, ohne dass die Kapazitäten angepasst wurden. Längere Transportwege oder die strategische Belieferung bestimmter Händler spielen hingegen nur eine untergeordnete Rolle. (AH)

In der aktuellen Ausgabe des AUTOHAUS pulsSchlag erfahren Sie u.a. auch, wie es um die Liefertreue der Hersteller bestellt ist, wie Autohäuser Kunden bei Verzögerungen bei der Stange halten und wie sich die Erdbebenkatastrophe in Japan auf die Liefersituation auswirkt. Weitere Informationen: http://www.autohaus.de/pulsschlag

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.