-- Anzeige --

Berlin: Rolls-Royce vergrößert Händlernetz

So soll der neue Rolls-Royce-Showroom am Hindenburgdamm 68 in Berlin/Steglitz künftig aussehen.
© Foto: Riller & Schnauck

Die britische Luxusmarke eröffnet im Sommer einen neuen Showroom in Berlin. Betrieben wird die Hauptstadt-Repräsentanz von der expandierenden Riller & Schnauck-Gruppe.


Datum:
24.02.2012
1 Kommentare

-- Anzeige --

Rolls-Royce Motor Cars baut seine Präsenz in Deutschland aus und eröffnet im Sommer 2012 einen Vertriebsstützpunkt in Berlin. Betrieben wird der neue Hauptstadt-Standort von der Riller & Schnauck-Gruppe, die damit ihr Portfolio um die britische Luxusmarke erweitert. "Der Showroom am Hindenburgdamm 68 in Berlin/Steglitz soll ein Anziehungspunkt für Automobilenthusiasten werden und durch modernes Design und Ambiente die hohen Ansprüche der weltberühmten Manufaktur für Luxus-Automobile unterstreichen", teilte das Handelsunternehmen am Freitag mit.

Riller & Schnauck ist seit 1976 am Start. Aktuell beschäftigt das Familienunternehmen 400 Mitarbeiter an sechs Standorten in Berlin, Brandenburg und Sachsen. Bislang besteht eine Vertragspartnerschaft mit den Premiummarken BMW, BMW M, Mini, Land Rover, Jaguar, Wiesmann und Alpina. Hinzu kommen Motorräder von BMW und Triumph.

Rolls-Royce hat derzeit drei offizielle Verkaufsstellen in Deutschland: München, Dresden-Radebeul und Köln. Bei der Eröffnung der Münchener Repäsentanz von Schmidt Premium Cars im vergangenen September hatte Landeschef Peter Schoppmann bereits weitere Showrooms in Aussicht gestellt. Neben Berlin nannte er gegenüber AUTOHAUS Online auch Hamburg und Baden-Württemberg als mögliche Standorte (wir berichteten). Weltweit verfügt die Marke derzeit über 86 Händler.

2011 verkaufte die BMW-Tochter weltweit 3.538 Fahrzeuge – ein Plus von über 30 Prozent und ein neuer Rekord. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg zählte im vergangenen Jahr 51 Neuzulassungen der Modelle Ghost und Phantom. 2010 waren es nur halb so viele. (rp)

rolls_rs_2

Kurt Schnauck (geschäftsführender Gesellschafter, l.) und Dierk Harneid (Geschäftsführer) bei Vertragsunterzeichnung des Rolls-Royce Händlervertrages.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Venla Faxin

17.09.2018 - 17:36 Uhr

Schön wenn über den Rolls-Royce "Cullinan" berichten. Aber gibt es den auch zu kaufen und wenn ja, wo? Finde nirgends eine Händlerliste.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.