-- Anzeige --

Jobinitiative: Peugeot lockt Verkäufer

Rekrutierungsinitiative: Peugeot will die Verkaufsteams in den Autohäusern verstärken.
© Foto: Peugeot

Peugeot will die Verkaufsteams in den Autohäusern verstärken. Dazu hat die Löwenmarke eine Jobinitiative gestartet. Bundesweit sind rund 60 Stellen zu vergeben.


Datum:
23.09.2014
1 Kommentare

-- Anzeige --

Peugeot Deutschland unterstützt seine Autohäuser ab sofort bei der Suche nach zusätzlichem Verkaufspersonal. Bundesweit würden die Handelspartner rund 60 Stellen vergeben, teilte der Importeur am Dienstag in Köln mit. Interessenten biete sich dort ein "spannendes und attraktives Jobumfeld".

Laut Peugeot Deutschland erfordert vor allem die Höherpositionierung der Löwenmarke mehr Personal im Händlernetz. "Dadurch steigen auch die Anforderungen an die Qualität der Beratung beim Verkaufsgespräch. Mit unserer Jobinitiative wollen wir sicherstellen, dass unsere Privat- und Businesskunden auch künftig optimal betreut werden", sagte Geschäftsführer Marcel de Rycker laut Mitteilung.

Laut Johannes Albrecht, Direktor Netzentwicklung, Training und Qualität, werden "Verkaufstalente aus der Automobilbranche, aber auch aus anderen Branchen" gesucht. Voraussetzungen seien "viel Einsatzbereitschaft und einer Affinität zur Marke Peugeot". Bewerber aus anderen Branchen würden ein von den Kfz-Verbänden zertifizierte Verkäuferausbildung erhalten.

Weitere Informationen hält die Website http://verkaeufer.peugeot.de bereit. Die Standortsuche zeigt: Vor allem im Norden und Südwesten bieten die Peugeot-Betriebe freie Stellen. (rp)


Auch AUTOHAUS hilft bei der Personalsuche: Ob Händler, Hersteller, Werkstatt, Prüfdienst oder Zulieferer, ob Azubis, Fach- oder Führungskraft – auf www.autojob.de findet jedes Unternehmen qualifizierte Mitarbeiter und jeder Bewerber eine neue Herausforderung

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Thommy K.

24.09.2014 - 15:01 Uhr

Na Super......Niederlassungen werden verkauft bzw mit Citroen zusammengelegt , Personal (vermutlich solches mit den "alten" Verträgen ) wird frei gesetzt , und preiswerte Neueinsteiger "angeschafft" .....Operative Hektik würde ich sagen ...


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.