-- Anzeige --

Neue Ankaufsplattform: Carwow steigt ins Gebrauchtwagengeschäft ein

Philipp Sayler von Amende treibt den strategischen Ausbau von Carwow in Deutschland voran.
© Foto: Carwow

Seit 2016 bietet Carwow Auto-Interessenten in Deutschland ein Online-Vergleichsportal für Neuwagen. Jetzt starte die Münchner den Fahrzeugankauf über ihre Plattform – und wollen sich zugleich im Leasingbereich stärker aufstellen.


Datum:
07.12.2021
Autor:
rp
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Carwow erweitert seinen Geschäftsfokus in Deutschland und mischt ab sofort auch auf dem Gebrauchtwagenmarkt mit. Nach erfolgreicher Testphase in Großbritannien bringt die Neuwagenplattform jetzt das Ankaufsportal "Sell Your Car" an den Start. Zudem will das 2016 gegründete Münchner Branchenunternehmen seine Leasing-Sparte ausbauen.

"Mit Carwow bringen wir seit Jahren erfolgreich Autokäufer:innen und Händler:innen für Neu- und Leasingwagen zusammen. Da ist es nur konsequent, diesen Ansatz auch auf den Gebrauchtwagenmarkt zu erweitern", sagte Carwow Deutschland-CEO Philipp Sayler von Amende am Dienstag. Man wolle der erste und letzte Kontaktpunkt für Fahrzeuge sein.

Mit Blick auf das aktuell knappe Neuwagen-Angebot sagte Sayler von Amende: "Gerade jetzt, inmitten einer Lieferkrise bei Mikrochips, brauchen Händler Fahrzeuge, die sie ihren Kund:innen anbieten können." Er verwies auf die starke Nachfrage nach Gebrauchtwagen in den vergangenen Monaten. In Großbritannien habe Carwow zuletzt einen Zuwachs von 600 Prozent in dem neu zugekauften Geschäftsbereich "Sell Your Car" erzielt. Diese Erfolgsgeschichte wolle man hierzulande weiterschreiben.

Bei "Sell Your Car" bieten geprüfte Fahrzeughändler auf den Wagen aus Privatbesitz oder nutzen die Sofort-Kaufen-Funktion. Danach treten sie mit den Verkäufern für die Inzahlungnahme in Kontakt. Gutachten sind laut Anbieter nicht erforderlich, die Nutzer müssen nur Fotos ihres Autos hochladen und den Fahrzeugszustand genau beschreiben.

Dass der Trend aktuell weg vom Neuwagenkauf geht, sieht Sayler von Amende auch bei der Nachfrage von Leasingangeboten. In den letzten sechs Monaten habe Carwow in dem Segment ein Wachstum von 400 Prozent verzeichnet – "ein deutliches Zeichen, dass Alternativen zum reinen Besitz so beliebt sind wie nie zuvor". Deshalb wolle man sich auch hier in Zukunft noch stärker aufstellen.

"Leasing ist gerade bei neuen Elektroautos die beliebteste Form der Finanzierung. Wir haben dieses Jahr einen starken Anstieg bei den E Autos gesehen, die in den meisten Fällen lieber geleast als gekauft werden", so der Deutschland-Chef weiter. "Daher wissen wir aber auch, dass es in den nächsten Jahren sehr viele Wagen auf dem Gebrauchtwagenmarkt geben wird."

Finanzspritze von 48 Millionen Euro

Für den strategischen Ausbau von "Sell Your Car" und der Leasing-Sparte hatte Carwow zuletzt eine Finanzierung von Hercules Capital erhalten. Nach Unternehmensangaben investierte die US-amerikanische Investmentfirma umgerechnet 48 Millionen Euro.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.