-- Anzeige --

Retail: Mercedes-Niederlassung München bekommt neuen Auftritt

Mercedes-Benz bringt das Retail-Konzept "MAR2020" in die bayerische Landshauptstadt.
© Foto: Daimler

Mercedes-Benz macht seine große Markenwelt in der Arnulfstraße fit für die Autohaus-Zukunft. Den Kunden verspricht der Hersteller emotionale Produkt- und Dienstleistungserlebnisse.

-- Anzeige --

Mercedes-Benz nimmt eine umfangreiche Modernisierung seiner Niederlassung in München in Angriff. Der große Retail-Betrieb in der Arnulfstraße werde bis Ende 2022 nach den Richtlinien der Markenarchitektur "MAR2020" umgestaltet, teilte der Hersteller am Montag mit. Auf der 19.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche würden künftig analoge und digitale Autohaus-Welten miteinander verschmelzen.

"Die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden stehen für uns absolut im Fokus", sagte Niederlassungsdirektor Ulrich Kowalewski. "Die Ästhetik des modernen Luxus und die faszinierenden Auftritte von Mercedes-Benz und der Elektromarke Mercedes-EQ lassen sich in der Arnulfstraße künftig ganz neu erleben."

Laut Unternehmen haben die Bauarbeiten bereits im Mai begonnen. Während der Umgestaltung laufe der Betrieb in gewohnter Weise weiter, so Kowalewski. Bereits zur IAA in München in diesem September wolle man große Bereiche fertiggestellt haben. Zu den Investitionen wurden keine Angaben gemacht.

Die Mercedes-Benz Niederlassung München ist ein Handels-Flaggschiff von Daimler. Der Betrieb bietet auf über 20.000 Quadratmetern Autohaus, Marken- und Eventcenter unter einem Dach. Neu- und Gebrauchtwagen von Mercedes-Benz, Mercedes-AMG, Mercedes-Maybach, Smart und Vans sowie der Vermietservice MB Rent finden auf vier Etagen Platz. Künftig werden dort auch alle Modell-, Service- und Dienstleistungsangebote der E-Submarke Mercedes-EQ präsentiert.

Nach dem Umbau sollen digitale Medien, Prozessoptimierungen und räumliche Individualisierungsmöglichkeiten die physische und persönliche Begegnung im Autohaus weiter verbessern.
© Foto: Daimler

Kundenkontakt neu gedacht

Wie berichtet, sieht das "MAR 2020"-Konzept eine neue Form des Kundenkontakts in jedem Bereich vor. Die Kunden im Showroom werden mobil und situativ beraten, je nach Art und Bedarf des persönlichen Gesprächs. Dabei nutzen die Mitarbeiter nicht nur eigens eingerichtete offene und geschlossene Räumlichkeiten, sondern auch flexibel Medienflächen und mobile Endgeräte. Hinzu kommen neue Jobprofile. Hierzu zählen beispielsweise die Produktexpertinnen und -experten, die Interessenten die Modelle und deren Technologie, die Ausstattung und die Funktionalitätn direkt am Fahrzeug oder mittels digitaler Medien veranschaulichen.

"Durch die Kombination von persönlichem Kontakt und digitalen Elementen bei Beratung, Verkauf und Service wird der Showroom zu einem Ort der Begegnung und des Erlebnisses", betonte Bettina Plangger, Verkaufs- und Centerleiterin der Niederlassung München. So werde die Qualität der persönlichen Beratung weiter verbessert.

Neuerungen kündigt Mercedes auch für den Werkstattbereich an. Kunden der Niederlassung werden künftig über die "Mercedes me connect"-Dienste online Servicetermine vereinbaren und auch die Ersatzwagen im Voraus buchen können. Zum verabredeten Termin wird das Kundenfahrzeug per Kennzeichen-Scan an der Einfahrt erkannt und das Serviceteam über dessen Eintreffen informiert. Gleichzeitig erstellt ein 360-Grad-Scanner automatisch hochauflösende Bilder des kompletten Kundenfahrzeugs. Neben Aufnahmen der Karosserie und des Unterbodens werden dabei auch die Reifen gescannt und deren Profiltiefe ermittelt.


Mercedes-Welt Berlin am Salzufer - Service-Terminal

Bildergalerie


Robert Kunzmann GmbH - neues Mercedes-Autohaus in Aschaffenburg

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.