-- Anzeige --

Umfrage: Wie sich die Deutschen die Zukunft der Mobilität vorstellen

So richtig angekommen ist Elektromobilität in Deutschland noch nicht.
© Foto: Michael Blumenstein/Autoflotte

Festhalten an Vertrautem, Skepsis oft bei neuen Techniken – das sind nur zwei Erkenntnisse einer Umfrage des Online-Automarktes mobile.de.


Datum:
15.06.2022
Autor:
AH
Lesezeit: 
3 min
1 Kommentare

-- Anzeige --

Mehr als jeder zweite Autofahrer hierzulande (63,5 Prozent) fährt derzeit ein mit Benzin betriebenes Auto. Jeder Fünfte (21,8 Prozent) ist mit einem Diesel unterwegs. Ein vollelektrisches E-Auto fahren aktuell nur drei Prozent der befragten Autofahrer, am häufigsten in der Altersgruppe 25-44 Jahre.

Auf die Frage, welche Antriebsform sie am zukunftsweisendsten finden, sprach sich mehr als jeder dritte Autofahrer (37,4 Prozent) für einen wasserstoffbetriebenen Antrieb aus. 17,8 Prozent bevorzugen hingegen einen vollelektrischen Antrieb und immerhin 10,8 Prozent Plug-In-Hybride. Benziner (9,3 Prozent) und Diesel (3,7 Prozent) fallen hier zwar leicht ab, trotzdem gibt fast die Hälfte der Verbrenner-Fahrer (43,8 Prozent) an, auch in fünf Jahren noch ein Benzin- oder Dieselfahrzeug nutzen zu wollen.

Jeder Dritte (27,9 Prozent) kann sich immerhin vorstellen, zukünftig eine andere Antriebsart zu wählen. 13,5 Prozent möchten bis spätestens 2027 zu einem alternativen Antrieb wechseln. Nur 4,7 Prozent gaben an, in fünf Jahren gar kein Auto mehr fahren zu wollen.

Ohne Auto geht (fast) nichts in Deutschland

Die Möglichkeit, das Fahrzeug in den nächsten fünf Jahren häufiger stehen zu lassen und dafür vermehrt auf andere Transportmittel umzusteigen, kommt für 60,1 Prozent der deutschen Autofahrer nicht in Frage: zum einen, weil sie auf ihr Auto angewiesen sind (36 Prozent) und zum anderen, weil sie nicht darauf verzichten wollen (24,1 Prozent).

Immerhin jeder Fünfte (21,7 Prozent) möchte sich in Zukunft breiter aufstellen und neben dem Auto auch andere Verkehrsmittel nutzen. Unter den alternativen Transportmitteln würden 29,9 Prozent Bus und Bahn wählen sowie 25,2 Prozent das Fahrrad, 10,4 Prozent würden vermehrt zu Fuß gehen.

Autokauf am beliebtesten

Eine weitere Erkenntnis der Studie: Nicht nur die Fahrzeugmodelle haben sich vervielfacht, sondern auch die Formen der Anschaffung und Nutzung. Hier ist der Autokauf (34,5 Prozent) bislang nach wie vor am beliebtesten. Danach folgen Autoleasing (14,2 Prozent), Autoabo (12,0 Prozent) und Autofinanzierung (9,5 Prozent).

Beim autonomen Fahren sehen die Deutschen noch Ausbaupotenzial: 82,1 Prozent sind noch nie mit einem voll- oder teilautonomen Fahrzeug gefahren. Allerdings würden es 33,2 Prozent der Befragten gerne einmal ausprobieren – 48,9 Prozent hingegen lieber nicht. Die Skepsis ist vor allem durch das mangelnde Vertrauen in die Technik begründet: Mehr als jeder Vierte (57,1 Prozent) hegt noch Misstrauen. Lediglich strenge Tests (58,5 Prozent) und die Möglichkeit, auf einen manuellen Betrieb umzuschalten (52,7 Prozent), könnten die Skeptiker umstimmen.

Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2.019 Personen, darunter 1.558 Autofahrer, zwischen dem 29. und 31. März 2022 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.


Wissen, was die Branche bewegt: Der AUTOHAUS-Newsletter

Mit dem kostenlosen AUTOHAUS Newsletter erhalten Sie die wichtigsten News des Tages direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


mein name

21.06.2022 - 14:31 Uhr

Zitat zum autonomen Fahren: "...Die Skepsis ist vor allem durch das mangelnde Vertrauen in die Technik begründet...". Oder besser formuliert. Viele der Befragten scheinen erfahrene Realisten zu sein oder noch anders ausgedrückt - In einer Bananenrepublik reifen eben selbige auch beim Kunden. Da möchte man dem Reifeprozess nicht direkt beiwohnen, denn es könnte schmerzhaft oder gar tödlich werden. ;-)


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.