-- Anzeige --

Verträge abgelehnt - Gespräche gefordert: Immer noch Uneinigkeit zwischen Händlern und Kia

© Foto: Kia

Der Händlerverband soll erneut mit konkreten Vorschlägen in Gespräche mit dem Importeur gehen.


Datum:
23.05.2022
Autor:
tibü/AH
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Es besteht immer noch Gesprächsbedarf zwischen Kia-Händlern und Kia Deutschland bezüglich der Neugestaltung der Verträge (AUTOHAUS berichtete). Das ist das Fazit einer Informationsveranstaltung des Verbands der Kia-Händler und Kia-Servicepartner Deutschland am vergangenen Freitag. Der Einladung des Verbandes folgten 205 Partner. Zuvor hatte der Importeur die Händler informiert. Nach Willen Kias sollen sich die Händler bis zum 30. Juni 2022 zum neuen Vertrag bekennen.


Kia Niro EV

Bildergalerie

Marcus Weller, Geschäftsführer des Verbandes, und Verbandsanwalt Prof. Tim O. Vogels informierten über die Inhalte des neuen Vertrages aus kaufmännischer als auch juristischer Sicht. Vielen seien die Inhalte und deren Auswirkungen so nicht bewusst gewesen, hieß es. Welche Punkte genau noch strittig sind? Dazu wollte sich der Kia-Händlerverband auf Nachfrage von AUTOHAUS nicht äußern, um die weiteren Gespräche nicht zu gefährden.

Partner lehnen neue Verträge ab

Nach einer anschließenden regen Diskussion wurde aus dem Teilnehmerkreis laut Händlerverband heraus der Ruf laut, mit Kia Deutschland nochmal das Gespräch zu suchen und dem Vorstand hierzu ein entsprechendes Mandat zu erteilen. Anschließend kam es zur Abstimmung.

In dieser lehnten die anwesenden Partner die neuen Verträge einstimmig (bei drei Enthaltungen) ab. In einer weiteren Abstimmung, die ebenfalls einstimmig (mit einer Enthaltung) ausging, wurde dem Vorstand das Mandat gegeben, in echte Vertragsgespräche mit Kia Deutschland einzusteigen.

"Das einhellige Votum der Partner kann Kia Deutschland nicht ignorieren", erklärte der Verbandsvorsitzende Holger Blochwitz. "Wir haben konkrete Vorschläge, über die wir kurzfristig mit Kia sprechen müssen." Trotz der immer noch anhaltenden Unstimmigkeiten gab es dann doch noch etwas zu feiern: Zahlreiche Nicht-Mitglieder sind zwischenzeitlich der Markenorganisation beigetreten.


Die wichtigsten Branchennews direkt aufs Smartphone

Mit den Push-Benachrichtigungen erhalten Sie die wichtigsten Meldungen des Tages direkt auf Ihr Smartphone oder Tablet.

Jetzt kostenfrei anmelden!

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.