-- Anzeige --

VW-Handel: Motor-Nützel expandiert in Ostbayern

VW-Zentrum von Motor-Nützel in Hof
© Foto: Steffen Spitzner

Ab 1. Oktober gehört der VW-Händler Enslein & Schönberger mehrheitlich zur Motor-Nützel Gruppe. Damit entsteht ein Branchenplayer mit 300 Millionen Euro Jahresumsatz und 900 Mitarbeitern.

-- Anzeige --

Die oberfränkische Autohausgruppe Motor-Nützel rundet ihr Marktgebiet in Richtung Osten ab. Zum 1. Oktober 2018 übernimmt der in Bayreuth ansässige VW-Konzernhändler die Mehrheit an der Enslein & Schönberger GmbH mit Hauptsitz in Mitterteich. Eine entsprechende Absichtserklärung sei von beiden Unternehmen unterzeichnet worden, teilte Motor-Nützel am Donnerstag mit.

"Weiteres Wachstum ist aufgrund der Markt- und Wettbewerbsbedingungen unabdingbar", erklärte Geschäftsführer Jochen Sonntag. Mit den Handelsverträgen VW Pkw und VW Nutzfahrzeuge sowie den Serviceverträgen für die weiteren Konzernmarken werde Motor-Nützel seine Aktivitäten "perfekt ergänzen". Sonntag kündigte an, die übernommenen Standorte künftig mit zusätzlichen Markenangeboten aufwerten und ausbauen zu wollen. "Nicht zuletzt können Vorteile im administrativen Bereich im Unternehmensverbund genutzt werden."

Enslein & Schönberger betreibt Standorte in Mitterteich, Waldsassen, Erbendorf, Tirschenreuth und Wiesau. Mit ca. 170 Mitarbeiter erwirtschaftet das Kfz-Unternehmen nach eigenen Angaben rund 40 Millionen Euro Umsatz im Jahr. Der bisherige Hauptgesellschafter Christian Schönberger soll die Autohäuser unter der neuer Firmierung Motor-Nützel & Schönberger GmbH weiterführen.

"Ein Stück Zukunftssicherung"

Die Altgesellschafter von Enslein & Schönberger hatten vor einiger Zeit beschlossen, sich aus dem Autogeschäft zurückzuziehen. Schönberger suchte deshalb nach einem strategischen Partner, um die Herausforderungen der Kfz-BrancheDigitalisierung, alternative Antriebe oder neue Technologien – erfolgreich bewältigen zu können. "Die Verbindung mit der Motor-Nützel Gruppe ist ein Stück Zukunftssicherung in den derzeit sehr bewegten Zeiten der Automobilbranche", erklärte er der Mitteilung zufolge. Dazu habe nicht zuletzt auch die jahrzehntelange kollegiale Nachbarschaft beigetragen.

Motor-Nützel hat seine Wurzeln in einer 1931 gegründeten Motorradwerkstatt. Heute sind die Oberfranken mit über 750 Mitarbeitern an den Standorten Bamberg, Bad Berneck, Bayreuth, Burgkunstadt, Himmelkron, Hof, Kulmbach, Pegnitz und Scheßlitz aktiv. Das Markenportfolio umfasst Audi, Skoda, VW und VW Nutzfahrzeuge. Mit der Mehrheitsbeteiligung an Enslein & Schönberger wächst die Autohauskette auf über 300 Millionen Euro Jahresumsatz und rund 900 Beschäftigte. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.