-- Anzeige --

Leipzig: Weniger Besucher bei der AMI

242.000 Fachleute und Interessierte aus 33 Ländern informierten sich an den neun Messe-Tagen über Auto-Neuheiten.
© Foto: picture alliance / dpa

242.000 Fachleute und Auto-Interessierte aus 33 Ländern informierten sich an den insgesamt neun Messe-Tagen über Neuheiten der deutschen und vieler internationaler Hersteller, 44.000 weniger als 2012.


Datum:
10.06.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit einem Besucherrückgang ist die Leipziger Automobilshow AMI am Sonntag zu Ende gegangen. 242.000 Fachleute und Auto-Interessierte aus 33 Ländern informierten sich an den insgesamt neun Messe-Tagen über Neuheiten der deutschen und vieler internationaler Hersteller, 44.000 weniger als bei der letzten AMI im Jahr 2012. Für Messe-Chef Martin Buhl-Wagner war es dennoch ein Erfolg. "Wir sind mit dem Messeverlauf zufrieden - natürlich hätten wir uns noch mehr Besucher gewünscht", teilte er am Sonntag mit.

"Wir erleben hier den gleichen Trend des Besucherschwunds, den viele Automobilmessen in Europa bereits in den vergangenen zwei Jahren zu spüren bekommen haben", erklärte Volker Lange, Präsident des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK). Mit den Ausstellern werde man Konzepte entwickeln, um dem entgegenzuwirken.

Zentrales Thema waren Alternative Antriebe und dabei vor allem Elektroautos. Großen Zuspruch hätten die Mitmachaktionen, das Probefahrtangebot und auch die Sonderschauen mit Luxusfahrzeugen und Supersportwagen sowie Oldtimern gefunden, so Buhl-Wagner.

Die AMI gibt es alle zwei Jahre im Wechsel mit der Frankfurter IAA. Der Automarkt in Deutschland hat seit Jahresbeginn zugelegt. Von Januar bis Mai wurden 1,26 Millionen Autos neu angemeldet. Das ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus von drei Prozent. (dpa)


AMI 2014 - Impressionen

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.