-- Anzeige --

Opel Vivaro-e Hydrogen: Autoclub zeichnet Wasserstofftechnik aus

Ole Eilers, Präsident des Automobilclub KS e.V. (links) übergibt den Preis an Peter Kuhn, Group Manager leichte Nutzfahrzeuge bei Opel.
© Foto: Opel

Der Autobauer Opel hat den "KS Energie- und Umweltpreis" für das innovative Antriebskonzept im Vivaro-e Hydrogen erhalten.


Datum:
01.07.2022
Autor:
tibü/Autoflotte
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Am Ende der Veranstaltung gab es Öl für Wasserstoff: Der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz e.V. hat am Freitag in München Opel für die Technik des Vivaro e-Hydrogen ausgezeichnet. Zum 40. Mal verlieht der Verein den "KS Energie- und Umweltpreis" – in diesem Jahr ging er an den Wasserstoff-Brennstoffzellen-Transporter aus Rüsselsheim.

Lohn der technischen Herausforderung war die Trophäe "Goldener Öltropfen". Der Münchner Club würdigt mit seinem KS Energie- und Umweltpreis umweltschonende Techniken und Konzepte und Entwicklungen in der Automobilindustrie und Mobilitätsbranche.

Die Preisverleihung fand in einem Münchner Hotel in enspannter Atmosphäre vor rund 100 Gästen aus Politik und Wirtschaft statt.
© Foto: Timo Bürger/Autoflotte

"Wir sind überzeugt, dass Fahrzeuge mit Elektromotor und Brennstoffzelle neben Fahrzeugen mit Elektromotor und Lithium-Ionen-Batterie eine große Zukunft haben", pries Prof. Dieter Anselm, Sprecher der Expertenjury des drittgrößten Automobilclubs in Deutschland den Preisträger. "Es ist höchste Zeit, der Klimakrise adäquat zu begegnen", ergänzte Ole Eilers, Präsident des Automobilclubs KS e.V. "Der emissionsfreie Transporter, der speziell B2B-Flotten als Zielgruppe im Blick hat, ist in unseren Augen ein würdiger Preisträger."

Brennstoffzellen-Transporter sind eine flotte Alternative

"Das Auto der Zukunft fährt mit grünem Wasserstoff", sagte Prof. Dieter Anselm, ehemaliger Direktor Allianz Versicherungs-AG, Allianz Zentrum für Technik, München, vor der festlichen Runde. "Grüner Wasserstoff kann helfen, die CO2-Emissionen zu senken."


Opel Vivaro-e Hydrogen

Bildergalerie

"Wir haben die richtige Vision verfolgt, wir haben das richtige Auto zum richtigen Zeitpunkt", freute man sich bei Opel über die Entscheidung der Jury.

Insbesondere im gewerblichen Bereich bei Lieferdiensten will Opel mit dem Brennstoffzellen-Transporter punkten: Im Gegensatz zu vollelektrischen Fahrzeugen ist das Wasserstoff-Fahrzeug in wenigen Minuten aufgeladen - kurze Standzeiten sind im gewerblichen Sektor bares Geld.

AUTOHAUS-Redakteur Timo Bürger vor dem prämierten Fahrzeug.
© Foto: Timo Bürger/Autoflotte

Vollgetankt sind bis zu 400 Kilometer Reichweite drin, die 10,5 kWh große Plug-in-Batterie wirkt als Booster bei Beschleunigen. Beim Küchengeräte-Unternehmen Miele in der Flotte verrichtet der H-Transporter bereits seine Arbeit.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.