-- Anzeige --

Prüf-Technologie: Digitalisierung von Prozessen

Der Digital Vehicle Scan erfasst während der Durchfahrt automatisiert den Außenzustand des kompletten Fahrzeugs.
© Foto: TÜV SÜD

Kooperationspartner TÜV SÜD zeigt digitale Tools für Autohäuser und Werkstätten. Standardisierte Prozesse, vergleichbare Servicequalität und Durchlaufbeschleunigung sind wichtige Erfolgsfaktoren im Automobil-Business.


Datum:
12.12.2021
Autor:
Dietmar Winkler
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Künftig werden TÜV SÜD und das Institut für Automobilwirtschaft (IfA) gemeinsam neue Technologien für das Autohaus der Zukunft voranbringen. Bereits im Oktober 2020 verkündete der Prüfdienstleister den Abschluss eines entsprechenden Kooperationsvertrags. Im Rahmen der Zukunftswerkstatt 4.0 wird TÜV SÜD im Bereich der Digitalisierung von Prüf-, Begutachtungs- und Remarketing-Leistungen innovative Services vorstellen und weiterentwickeln.

In Esslingen wird TÜV SÜD sein breites Angebot an digitalen Dienstleistungen präsentieren. Dazu zählen "BlueNOW!", eine Vorabbewertung zum Beispiel für Leasingrückläufer, oder "PhotoFairy", ein Tool für die Erstellung professioneller Gebrauchtwagenfotos. Dabei werden die vorgestellten Leistungen immer wieder ausgewechselt und angepasst. So wird auch das Potenzial des "Digital Vehicle Scan", der vollautomatischen digitalen Zustandserfassung von Fahrzeugen mit Kameras und Sensoren immer wieder in unterschiedlichen Formaten präsentiert. "Die Digitalisierung bietet Autohäusern enorme Perspektiven. Standardisierte Prozesse, vergleichbare Qualität, Durchlaufbeschleunigung – diese Themen stehen im Fokus. Ziele sind schlanke Prozesse und Kostenersparnis", betont Patrick Fruth, CEO der TÜV SÜD Division Mobility.


"Unsere Vision ist es, Vertrauen in die mobile Welt von morgen zu schaffen"

Kurt Deppert-Lattki,
Senior Vice President Digital Transformation Mobility bei TÜV SÜD


Im Dialog mit der Branche

Kurt Deppert-Lattki, Senior Vice President Digital Transformation Mobility, der das Projekt bei TÜV SÜD begleitet, sieht in dem Engagement auch einen Beitrag zur Vertrauensbildung in die Mobilität: "Unsere Vision ist es, in einer immer komplexeren Welt Vertrauen in die mobile Welt von morgen zu schaffen. Das erreichen wir nur in enger Vernetzung und im Dialog mit allen Beteiligten der Automobilbranche, den Fachbesuchern, der Wissenschaft und der Gesellschaft." Die technologischen Entwicklungen der Branche nachhaltig und innovativ zu gestalten und proaktiv voranzutreiben – darin sieht Kurt Deppert-Lattki einen wichtigen Auftrag für die Prüfgesellschaft.


Themenspezial Zukunftswerkstatt 4.0

Die Zukunftswerkstatt 4.0 will Innovationsschaufenster, Schulungszentrum und Testfeld sein. In Esslingen können die Branchenakteure entlang der Customer Journey im Sales und Aftersales Technologien und Systeme von morgen zeigen und erproben.

Mehr erfahren

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.