-- Anzeige --

Weltpremiere für ID. Aero Concept: So kommt das Topmodell der VW-Stromer

Der ID. Aero ist die erste Limousine auf Basis des rein elektrischen MEB-Architektur von VW.
© Foto: VW

2023 bringt Volkswagen eine E-Limousine im Passat-Format auf den Markt - zunächst in China und später in Europa. Der Viertürer soll dank windschlüpfiger Außenhaut ziemlich weit fahren.


Datum:
27.06.2022
Autor:
rp
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

VW treibt den Ausbau seiner E-Auto-Palette mit Macht voran. Am Montag stellte der Autobauer in China die neue Elektrolimousie ID. Aero als seriennahes Konzeptfahrzeug vor. Das Mittelklasse-Modell werde voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2023 auf den chinesischen Markt kommen, erklärte das Unternehmen. Ebenfalls für das nächste Jahr sei der Produktionsstart der europäischen Serienversion am Standort Emden geplant, hieß es.

Mit dem Showcar gibt VW einen konkreten Ausblick auf das künftige Topmodell der ID.-Produktfamile. Der Aero biete ein emotionales und zugleich aerodynamisches Design, langstreckentaugliche Reichweiten von über 600 Kilometern, ein großes Platzangebot sowie Premium-Interieur, sagte Markenchef Ralf Brandstätter. Nach dem ID.4 sei der Viertürer das nächste Weltauto des Herstellers. In China, seinem wichtigsten Markt, will VW im Jahr 2030 jedes zweite Fahrzeug mit E-Antrieb verkaufen.


VW ID. Aero Concept

Bildergalerie

Das fast fünf Meter lange Konzeptfahrzeug zeichnet sich durch eine fließende Linienführung aus. Aerodynamik stand ganz vorne im Lastenheft der Designer. Auch dank eines abfallenden Daches im Coupé-Stil liegt der Luftwiderstandsbeiwert bei nur 0,23. Die leicht eingezogene Heckpartie mit Abrisskante soll den Luftstrom beruhigen. Damit setzt VW bei seiner E-Limousine – ähnlich wie Mercedes bei EQE und EQS – auf eine im weiten Bogen verlaufende Dachlinie, die in einem Stummelhintern endet.

Touch-Flächen statt Türgriffe

Zu den weiteren Details kommen sportliche 22-Zoll-Bicolor-Räder, die im Turbinen-Stil gehalten und bündig in die Radkästen integriert sind, sowie markante LED-Leuchten rundum mit vorne und hinten durchgehenden Lichtbändern. Beleuchtete Touch-Flächen ersetzen klassische Türgriffe – sie sollen den Luftwiderstand nochmals reduzieren.

Zu Technik, Ausstattung und Fahrleistungen des elektrisch angetriebenen Passat-Pendants machte VW zunächst noch keine Angaben. Bekannt ist beim ID. Aero Concept: Er hat eine 77 kWh große Lithium-Ionen-Batterie an Bord.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.