-- Anzeige --

Audi Unfall Spezialist: Kompetenz sichtbar machen

Das Service-Format des Audi Unfall Spezialisten nutzen inzwischen bereits mehr als 120 Servicepartner der Ingolstädter Premiummarke deutschlandweit.
© Foto: Audi AG

Mit dem Unfall Spezialist setzt die Ingolstädter Premiummarke auf einen weiteren Baustein zu einem einheitlichen und professionellen Marktauftritt im Bereich Unfallschadenmanagement vor Kund_innen.

-- Anzeige --

Audi Servicepartner, die im lukrativen Karosserie- und Lackgeschäft (K&L) ihre Kompetenzen vor Kund_innen weiter ausbauen möchten, steht seit Mai 2021 das neue Service Format Audi Unfall Spezialist zur Verfügung. Der Fokus liegt auf einheitlichen Qualitätsstandards in Sachen Werkstattausstattung und Weiterqualifikation von Fachpersonal.

Die Besonderheit dabei ist, dass die Audi Servicepartner die qualifiziert hochwertigen
Karosserie- und Lackarbeiten bei Unfallschäden am eigenen Servicestandort durchführen. Seit dem Start haben sich bereits mehr als 120 Audi Servicepartner deutschlandweit für den Audi Unfall Spezialist entschieden.

K&L markenübergreifend im Fokus

Das Service Format Unfall Spezialist der Marke Audi zahlt ein auf die Konzernstrategie zur Stärkung der Profitabilität und Ausbau von Marktanteilen im Unfallschadenmanagement im Markt Deutschland gemeinsam mit den Marken VW, VW Nutzfahrzeuge, Seat und Skoda.

Interesse im Servicenetz

Wie man in Ingolstadt mit der Markteinführung des neuen Formats zufrieden ist und welche gemeinsamen Ziele man zusammen mit den Audi Servicepartnern erreichen möchte, verriet uns Raimund Thomandl, Leiter Service Deutschland der AUDI AG, im AUTOHAUS-Interview.

AH: Herr Thomandl, wie lautet Ihr erstes Fazit ein Jahr nach dem Start des Audi Unfall Spezialisten?

R. Thomandl: Mit dem Roll-Out unseres neuen Service Formates Unfall Spezialist sind wir sehr zufrieden! In den letzten zwölf Monaten haben sich bereits mehr als 120 unserer Audi Servicepartner dazu entschieden, die Anforderungen für diesen besonderen Status zu erfüllen und Unfall Spezialist zu werden. In den nächsten Jahren möchten wir das Format weiter ausbauen – die Zielmarke für 2025 liegt bei 300 Audi Unfall Spezialisten.

Kundenloyalität weiter steigern

AH: Welche Ziele stehen im Fokus dieser Strategie und warum ist deren Erreichen so wichtig für die Marke?

R. Thomandl: Das Geschäftsfeld zur Erbringung von Unfallreparaturen, Karosserieinstandsetzungen und Lackierarbeiten ist für das After Sales Geschäft unserer Audi Servicepartner von wesentlicher Bedeutung. Um dem gerecht zu werden, entwickelte die AUDI AG das Format Unfall Spezialist. Wir sehen es als wichtiges Instrument zur Steigerung von Profitabilität und Effizienz im Karosserie- und Lack-Geschäft. Unser gemeinsames Ziel ist es, durch einen professionellen Marktauftritt und reibungslose Prozesse zusätzliche Umsatzpotenziale zu generieren. Kund_innen, denen wir ein rundum gelungenes Serviceerlebnis ermöglichen, bleiben auch künftig loyal!

AH: Wie unterstützen Sie aus Ingolstadt die Audi Partner bei der Umsetzung dieser gemeinsamen Ziele?

R. Thomandl: Wir bieten unseren Servicepartnern ein vielfältiges Portfolio. Die Basis bildet ein gemeinsames markenübergreifendes Betreuungskonzept zum Thema Unfallschadenmanagement. Zudem bieten wir ein umfangreiches Trainings- und Qualifikationsangebot und nicht zuletzt ein Kommunikationskonzept zur Bewerbung des Service Formats vor Kund_innen.

AH: Besten Dank, Herr Thomandl, für die Beantwortung unserer Fragen!   (kt)

"Der Audi Unfall Spezialist ist ein wichtiger Baustein für mehr Profitabilität und Effizienz im zukunftsträchtigen Geschäftsfeld Karosserie & Lack", ist Raimund Thomandl, Leiter Service Deutschland AUDI AG, überzeugt.
© Foto: Audi AG
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.