Redaktionsblog
Redaktionsblog
Kommentare (0) 09. Oktober 2017

Auto-Stammtisch: 13. Schadenforum – Freude an der Debatte in Dresden

Patrick Neumann

Auf diese Diskussion freue ich mich schon. Wie gut läuft der Schaden bei OEM und Freien Werkstätten in der Praxis wirklich? Die Betonung liegt bei diesem Satz auf wirklich. Und wie regulieren Versicherer und Leasinggesellschaften? Diese und weitere Fragen möchte eine prominent besetzte Talk-Runde auf dem 13. AUTOHAUS-Schadenforum in Dresden beantworten. Neben Daniela Dux (LeasePlan), Peter Börner (ZKF) und Thomas Geck (HUK-Coburg) haben auch Michael Jänchen (SSH), Rechtsanwalt Christian Janeczek und Matthew Whittall (Innovation Group) ihre Teilnahme am Diskussionsrunden-Format zugesagt. Glauben Sie mir: Denkstöße sind da garantiert.

Doch das Ganze ist natürlich keine Einbahnstraße – von der Bühne runter in den Saal. Denn auch die Schadenforum-Teilnehmer können sich ein Mikrofon schnappen und  aktiv einbringen.

Sie wollten immer schon dieses eine Argument loswerden? Dann keine falsche Bescheidenheit – konfrontieren Sie die Experten auf dem Podium damit. Ich versichere Ihnen, wir nehmen uns dafür genügend Zeit. Schließlich soll jeder am Ende der 13. Auflage mit vielen Impulsen wieder in seinen Betrieb fahren.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen am 23. Oktober in Dresden!

Digitale Grüße

Patrick Neumann,
stellvertretender Chefredakteur AUTOHAUS

Newsletter
Newsletter
Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Passende Bilder & Videos
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten