Redaktionsblog
Redaktionsblog
Kommentare (0) 04. Dezember 2017

Auto-Stammtisch: Daimler – das nächste Level des Ridesharings?

Patrick Neumann

In der Internet-Ökonomie wird gerne folgender Grundsatz gelebt: Wer mit einem Fehler auf die – mit Verlaub – Schnauze fällt, der steht wieder auf und lernt daraus. Vor diesem Hintergrund finde ich den aktuellen Bericht auf "Spiegel Online" äußerst interessant, dass Kunden der Taxi-App "MyTaxi" jetzt eine Tour von A nach B mit anderen Fahrgästen teilen können. Die Taxifahrt für Preisfüchse! Zunächst soll das "Match" genannte System heute in Hamburg starten. Weitere Städte auf der Rollout-Agenda seien München und Berlin, hieß es dort. Und weiter: Das System sei bereits erfolgreich in Warschau getestet worden.

Wie man ja weiß, gehört "MyTaxi" zum Daimler-Universum. Der Autobauer experimentiert also weiter in Sachen Sharing Economy – zumal sich aus dem Taxi-Teilen in der "Elphi-City" sicherlich spannende Rückschlüsse für die autonomen Großstadtflotten von morgen ziehen lassen. Sammelfahrten im Robo-Taxi? Einfach rein- und wieder rausspringen aus dem Fahrzeug? Siehe auch die heutige Präsentation von VWs neuer Tochter Moia. Das mag vielen "Car Guys" nicht sonderlich gefallen. Doch nach Science-Fiction klingt das Ganze schon lange nicht mehr. Wie die ersten Fahrkilometer rund um den Michel belegen.

Digitale Grüße

Patrick Neumann,
stellvertretender Chefredakteur AUTOHAUS

Newsletter
Newsletter
Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten