Redaktionsblog
Redaktionsblog
Kommentare (0) 03.07.2017

Auto-Stammtisch

Diesel, Diesel, Diesel – Panikbeseitigung im Handel

Patrick Neumann

Peter Müller bringt in einer offiziellen Mitteilung der DAT das ganze Diesel-Dilemma auf den Punkt. "In München hat die Ankündigung von Fahrverboten für große Verunsicherung gesorgt. Zudem war nicht klar, ob es nur Euro-5- oder auch Euro-6-Diesel-Pkw betreffen würde", berichtet der Geschäftsführer der Münchner Häusler-Gruppe. "In den Gesprächen mit unseren Kunden müssen wir seitdem ständig versuchen, die Panik herauszunehmen, die sich in deren Köpfen breit macht. Wir im Handel sind sprachlos, dass einzelne Interessensgruppen in einer Zeit, in der es uns wirtschaftlich so gut geht, eine Krise herbeireden." Man kann sich gut vorstellen, wie Müllers Kunden beispielsweise in der Landsberger Straße 83 bis 87 hektisch gestikulieren und fragen: "Wie viel ist mein Opel Insignia noch wert?" Geschäftsführer Müller, der sich viele konstruktive Gedanken zur Zukunft des Handels – so der Eindruck der persönlichen Treffen – macht, wünscht sich eine Versachlichung des Themas.

Denn das neudeutsch formulierte Diesel-Bashing zeigt der DAT-Mitteilung zufolge Wirkung. Die Antriebsart beim nächsten Pkw-Kauf? 60 Prozent der Endverbrauch votieren für einen Benziner, 19 Prozent für einen Hybrid und lediglich 16 Prozent für einen Diesel. Wie damit die ab dem Jahr 2020 verschärften europäischen CO2-Grenzwerte zu schaffen sein sollen, fragt man sich spontan. Sie sehen, nicht nur Müllers Kunden wünschen sich viele Antworten – und bitte nicht im glattgebügelten Politikerdeutsch. Lösungen sind jetzt gefragt!

Also bis nächste Woche!

Digitale Grüße

Patrick Neumann,

stellvertretender Chefredakteur AUTOHAUS

Newsletter
Newsletter
Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten