Redaktionsblog
Redaktionsblog
Kommentare (0) 11. Juni 2018

Auto-Stammtisch: Führerschein – attraktiver als ein Smartphone?

Patrick Neumann

Vertriebler reden gerne davon, dass die Pipeline gut gefüllt sei. An diesen Spruch musste ich unweigerlich denken, als ich eine News zu den 2017er-Führerscheinprüfungen las. Deren Zahl sei im vergangenen Jahr – verglichen mit 2016 – um fünf Prozent auf knapp dreieinhalb Millionen gestiegen. Konkret waren es 1,82 Millionen theoretische und 1,65 Millionen praktische Prüfungen. Lauter potenzielle Kunden für Ihre Schauräume und GW-Plätze! Autofahren ist also doch kein Auslaufmodell, sonst würde die Generation Smartphone ihr gutes Geld nicht in Fahrstunden & Co. stecken. Wer den Führerschein macht, der möchte auch ans Steuer – alles andere ergibt keinen Sinn.

VdTÜV-Präsidiumsmitglied Joachim Bühler nannte den Führerschein "hoch attraktiv", er stehe für "Freiheit und Unabhängigkeit". Freiheit und Unabhängigkeit – das würden wir Autofans doch sofort unterschreiben, oder? Doch den Digital Natives müssen wir damit erst gar nicht kommen – auch nicht bei der Bedarfsanalyse im Autohaus. Denn für sie bedeuten Freiheit und Unabhängigkeit ein gut funktionierendes WLAN oder genügend Datenvolumen. Zugegeben, das war jetzt ein wenig überspitzt formuliert. Doch Sie wissen, was ich meine.

Letztlich kann es uns egal sein, mit welchen Schlagwörtern die künftigen Autofahrer-Generationen den "Lappen" in Verbindung bringen. Hauptsache sie erkennen den Wert von individueller Mobilität – wie ja die Führerscheinprüfungs-Statistik belegt – und betrachten den Führerschein als ein gutes Investment. Noch so ein Vertriebler-Sprech.

Digitale Grüße

Patrick Neumann,
stellvertretender Chefredakteur AUTOHAUS

Newsletter
Newsletter
Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten