Redaktionsblog
Redaktionsblog
Kommentare (0) 11.12.2017

Auto-Stammtisch

Volkswagen – ein mutiger Schritt des Herrn Müller?

Patrick Neumann

Wow, liebe Leserinnen und Leser, diesen mutigen Schritt hätten wohl die wenigsten Beobachter von VW-Chef Matthias Müller erwartet. Im "Handelsblatt" sprach sich der Konzernlenker jetzt für einen Abbau der Steuervorteile beim Diesel und die Einführung der blauen Umweltplakette aus. Als erster Autoboss stellt er damit nicht nur das Thema Steuererleichterungen in Frage, sondern er plädiert gar für die schrittweise Umschichtung dieser Privilegien. Zweitens sollte die blaue Umweltplakette richtig umgesetzt und an einem bestimmten Stickoxid-Grenzwert gebunden werden.

Der Umstieg auf umweltschonendere Mobilität scheint Müller ernst zu sein. Zu Erinnerung: Bislang hatte der Autokonzern mit seinen zahlreichen Marken – allein schon in Sachen Flotten- und Gewerbekunden – prächtig am Selbstzünder verdient. Da braucht man nur die Zulassungsstatistiken der vergangenen Jahre konsultieren. "Wenn der Umstieg auf umweltschonende E-Autos gelingen soll, kann der Verbrennungsmotor Diesel nicht auf alle Zeiten weiter wie bisher subventioniert werden", sagte Müller der Zeitung. Anreize für Stromer und Abstriche bei den Diesel-Subventionen? Das würde man aushalten, ohne gleich Existenzängste haben zu müssen, so der VW-Boss.

Unwahrscheinlich, dass Müller mit seinen getätigten Aussagen auf der aktuellen Anti-Diesel-Welle surft. Siehe Selbstzünder-Verkaufszahlen. Eher ergreift er mit Blick auf den Erfolg des E-Autos die Flucht nach vorne – mittels deutlicher Worte. Die hätte man sich übrigens auch schon öfter im hausgemachten Abgas-Skandal gewünscht.

Digitale Grüße

Patrick Neumann,
stellvertretender Chefredakteur AUTOHAUS

Newsletter
Newsletter
Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten