Redaktionsblog
Redaktionsblog
Kommentare (0) 11. Oktober 2017

Editorial: Events – emotionale Kundenfrequenz schaffen!

Prof. Hannes Brachat

Von Prof. Hannes Brachat

Das Kfz-Gewerbe Deutschland investiert dieses Jahr rund 872 Millionen Euro in Neu-, Um- und Anbauten. Die Glaspaläste sollen einen Kundenmagnetismus schaffen, Frequenzbringer mit viel Emotion sein. Durch das Internet sind die Muss-Besuche im Autohaus rückläufig. Also ist es sinnvoll, über Aktionen nachzudenken, die die freiwillige Kundenfrequenz erhöhen. Im Klartext: Wie lässt sich die Immobilie Autohaus im Nutzen optimieren? Vor allem im "Ruhestand" an Wochenenden. Oder abends. Gedacht ist an Events.

2017 werden rund 80 echt neue Modelle eingeführt. Sie sind in der Branche der häufigste Anlass für ein Event. Schließlich machen Veranstaltungen im Autohaus rund 25 Prozent im Marketingbudget aus. Da geht aber noch mehr: Einige Autohäuser gestalten jährlich wiederkehrende Veranstaltungen. Tradition entsteht!

Beispielsweise – je nach Region – die Karnevalseröffnung, ein Osterfeuer mit Beteiligung der Feuerwehr. Ein MB-Vertreter führt zum 22. Mal einen Ärzte- und Apothekerball durch: 600 Besucher! Eintritt mit Voranmeldung 100 Euro, Essen und Trinken frei. Im Sommer ist Grillzeit. Zum Schulbeginn Schulranzentag mit Ernährungsberatung. Im Oktober Hüttenzauber mit Hirschgeweih-Zielwerfen, das Ganze kombiniert mit Pflegetipps eines Fahrzeugaufbereiters in Lederhosen. Im Advent Christbaumverkauf und Weihnachtsmarkt. Einige führen für Flottenkunden und deren Mitarbeiter im Autohaus deren Weihnachtsfeier durch, mit Fahrservice. Beliebt ist ferner das Neujahrsfrühstück für Großkunden. Gute Resonanz hat das Samstagsfrühstück im Verbund mit einer kostenlosen Fahrzeugwäsche. Oder eine After-Work-Party am letzten Donnerstagabend im Monat.

Gute Frequenzbringer sind Kabarettabende oder Benefizkonzerte in Verbindung mit kostenloser GW-Wertermittlung. Allzeit beliebt: Old- und Youngtimertreffen. Vortragsabende, z. B. mit einem Reisebüro über interessante Länder, mit einem Abenteurer wie Joey Kelly oder eine Comedyshow mit Eckardt von Hirschhausen, einem Schauspieler oder Rallyeprofi Walter Röhrl. Zielgruppengerecht: das Thema Jagd. Oder was halten Sie von einem Tag der Vereine, die sich im Autohaus präsentieren können? Selbst das Autokino auf dem Betriebsgelände hat spezifischen Charme.

Welches Event auch gewählt wird, es muss zum Autohaus passen. Und der eigentliche Erfolg ist abhängig von den Gesprächen im Rahmen der Veranstaltung und deren systematischer Auswertung. Nachtelefonieren, Echo persönlich abfragen, das ist besonders wirkungsvoll und schafft zusätzlichen emotionalen Mehrwert.

Newsletter
Newsletter
Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten