Array HB ohne Filter: Das Ausnahmejahr 2020 - autohaus.de
250px 61px
präsentiert vonrealgarant
HB ohne Filter
HB ohne Filter
präsentiert vonrealgarant
Kommentare (0)

HB ohne Filter

Das Ausnahmejahr 2020

Das Ausnahmejahr 2020

Steigen Sie ein in die Diskussion! Am Ende des Beitrags finden Sie den Button "Kommentare". Klicken Sie darauf und kommentieren Sie Prof. Brachats Standpunkte.

RealGarant_HBoFilter_KW26_Motiv5.jpg

Dezember
18.
Freitag

Das Ausnahmejahr 2020

Es wäre da vieles aufzulisten, weshalb das Jahr 2020 "ver-rückt" ausfiel. Ich habe die besonderen Stationen in meinem Podcast bearbeitet, der nächste Woche erscheinen wird. Lassen sie mich heute im letzten HB ohne Filter für dieses Jahr ein paar andere Besonderheiten abrufen.

Weihnachten fällt 2020 nicht aus. Es wird anders. Beispiel: In Rettenberg im Allgäu inszenierten 38 Familien ein Drive-in ums Feuerwehrhaus. Über eine Säckchenrutsche erhielten die Kinder vom Nikolaus ihre Geschenke und kleinen Texte. Also, mit dem Auto zum Nikolaus. Auch die meisten Pendler setzten 2020 statt auf öffentliche Verkehrsmittel auf das Auto. Wichtig für die Branche: Das Produkt Auto hat Zukunft! Dennoch, die Zukunft ist Grün und die klimaneutrale Wirtschaft unsere stetige Aufgabe.

Mit dem 16. Dezember, exakt Beethovens 250. Geburtstag, brach wirklich nicht "An die Freude" im schiller‘schen Sinne aus, sondern der Hard-Lockdown. Mit einem Schlag reduzierten sich die E-Mails, die ankommenden Telefonate. Auch die Werkstattauslastung ging spürbar zurück. Die Mercedes-Benz-Niederlassung hat beispielsweise die Kundschaft so wie in nebenstehender Abbildung informiert.

Mercedes-Benz-Niederlassung Ulm

Mercedes-Benz-Niederlassung Ulm mit aktueller Kundeninfo – E-Mail

Diese harte Zeit wird nun vielfach bis mindestens Sonntag, 10. Januar 2021, andauern. Es unterscheiden sich je nach Bundesland die Vorgaben. Bei den einen Bundesländern ist nur Bringdienst möglich, bei den anderen Hol- und Bringdienst. Auch die Auslieferung bestellter Ware ist nicht in jedem Bundesland möglich. Und warum dürfen die Verkaufsräume im Freistaat und Autoland Thüringen offen halten? Weil es da einen Kfz-Landesverbandspräsidenten, den "Schwarzen Peter" aus Nordhausen gibt, der sich das Vertrauen des "Roten Bodo R." erarbeitet hat und dort wirkungsvolles, argumentatives Gehör für die Branchenbelange findet. Dabei wirkten auch der Landesverbandsgeschäftsführer RA Dietmar Hofmann sowie die Obermeister mit, die sich zuvor mit dem Ministerpräsidenten getroffen haben. Außerdem ist die Zahl der Corona-Virus-Erkrankungen in Thüringen in Relation zu anderen Bundesländern relativ niedrig. Da kann der Freistaat Bayern mit seiner Vertretung nicht mithalten. Das Beispiel Thüringen macht ebenso für die Zukunft deutlich, dass die Ehrenamtsträger aktiv die Verbandspolitik auf allen Ebenen vorzugeben haben.

Händlerzufriedenheit

Der "MarkenMonitor" vom IfA erscheint seit 1998. 2020 wurden den Herstellern und Importeuren die schlechtesten Werte beschieden. Meist mit der Schulnote jenseits der "3". Prädikate sehen anders aus. Keine Regel ohne Ausnahme. Diese wurde von der Vorstandsvorsitzenden von FCA Germany AG, Maria Grazia Davino, gesetzt. Die Fiat-Händler galten doch als die Händler, die über Jahre die größten Leidensphasen zu parieren hatten, inkl. nicht gehaltener Versprechen und ewigen Ankündigungen nebst permanentem Managerwechsel. Die Fiat-Chefin hat das Schienennetz des Miteinander in der FCA-Organisation wieder fahrtüchtig gemacht. In ihren Videobotschaften, die in der Branche hohe Beachtung fanden, spricht sie die Sprache des Herzens, als Italienerin in perfektem Deutsch und setzte 2020 u.a. mit ihrer Philosophie des "di più" markante Wegweiser. Aufgrund ihres Mutes, Engagements, Professionalität und ihrer Zuversicht müsste sie als automobile Top-Managerin 2020 ausgezeichnet werden. Es gibt sie noch, die Vorbilder!

Maria Grazia Davino

Fiat-Deutschland-Chefin Maria Grazia Davino bei ihrer Videoansprache an die FCA-Händler am 13. Mai 2020

Den Contrapunkt dazu setzt beispielsweise Peugeot. Ich habe an dieser Stelle das Urteil des Kartellgerichtes in Wien am 29. Mai 2020 kommentiert. Machtmissbrauch u.a. wurde dort Peugeot beschieden. Es seien Peugeots Kostendrückermethoden zu Lasten der Händlerschaft erwähnt. Oder schauen sie sich das Unternehmen "Aramis" in Frankreich an. Dort stehen inzwischen 31 Standorte dahinter. Es handelt sich um Frankreichs größte freie Autohandelsgruppe. Sie setzt zwar dominant auf Gebrauchtwagen. Wer im Netz näher hinschaut, stellt fest, dass dazu natürlich auch Tageszulassungen verschiedener Fremdmarken gehören und man ja auch ordentlich die Prozentschleuder dreht (siehe Abbildung).

Aramis Peugeot

Die Peugeotmarke Aramis

Und wem gehört dieses Unternehmen? Primär Peugeot. Ein Hersteller ist selbst aktiv im "Gebrauchtwagengeschäft" unterwegs. Wenn wir also von Direktvertrieb sprechen, so bedienen die Hersteller nicht nur den Vertrieb über ihre Werkszentralen oder Importeurszentralen aus, sondern auch über die freie Handelsvertriebsschiene. Siehe Aaramis. Wundert es einen, dass mehr und mehr, vor allem kleinere und mittlere Fabrikatshändler, ihren Handelsvertrag ablegen?

Ende Mai 2023 kommt voraussichtlich eine neue vertikale Gruppenfreistellungsverordnung. 2021 fallen damit politisch in Brüssel die Würfel für die Vertriebsgestaltung der Zukunft. Und die Hersteller werden sich im Hintergrund auf EU-Ebene stark machen um die freie Vertriebsschiene inkl. Leasinggesellschaften u.a. zu bedienen. Zu Lasten der vertragsgebundenen Markenhändler.

Alternative Antriebe

Alternative Antriebe inkl. Synthetischer Kraftstoffe wird die Mobilität der Zukunft beeinflussen. So dann 2021 die vierte Giga-Factory von Tesla in Berlin-Grünheide die Produktion aufnimmt, wird die E-Mobilität weiteres Wachstum erfahren, zumal auch die Prämienlaufzeit bis 2025 verlängert wurde und private Ladestationen seit 24. Nov. 2020 mit 900 Euro bezuschusst werden.

Branchendigitalisierung

Corona machte deutlich, dass die Autohäuser, die aktiv im Online-Vertrieb unterwegs sind, die Pandemie deutlich erfolgreicher bewältigen können. Das gilt jetzt aktuell abermals. Die Emil Frey-Gruppe setzte dazu 2020 einen besonderen Akzent. Alle 80 Standorte der Gruppe sind digital unter einem Dach vereint, u.a. sind dort sämtliche Fahrzeugbestände zusammengeführt. Beigefügte Abbildung zeigt, wie es möglich ist, jedes Lead aus der gesamten Gruppe zu bearbeiten. Welch ein Fortschritt!

Digitales Autohaus Emil Frey-Gruppe

Das digitale Autohaus der Emil Frey-Gruppe

Diserva zeigt aktuell auf, dass es insgesamt 149 verschiedene Fahrzeugbörsen gibt. Und es werden noch mehr kommen. Worin unterscheiden sich diese? Softwareprogramme z. B. über die papierlose Werkstatt oder Verkauf bis hin zum Datenmanagement seien angesprochen. Wie soll diese Dimension ein normales Autohaus neben seiner Alltagsarbeit noch übersehen können? Überforderung pur! Man sollte statt gegeneinander, mehr miteinander arbeiten. Kooperieren!

Professionelle Führung

Aus Gesprächen mit verschiedenen Unternehmern und Führungskräften schwang in diesem Jahr immer die Unsicherheit mit, wie sie ihr Autohaus gut durch die nächsten Monate bringen sollen. Wie sie aus dem Teufelskreis der Resignation entfliehen können. Schließlich sind sie der Motor für die Motivation der Mitarbeiter. Ist das aufgrund von Corona nicht normal, solche Gefühle der Unsicherheit zu haben? Darf ich ihnen dazu das beste Managementbuch empfehlen, das ich je gelesen habe? Es ist aktualisiert neu aufgelegt worden und zählt zu den 100 besten Wirtschaftsbüchern aller Zeiten. Es ist Fredmund Maliks Werk: "Führen-Leisten-Leben". Siehe Abbildung.

Maliks Managementbibel

Maliks Managementbibel mit seinem Führungsrad

Malik würde sagen: "Konzentrieren sie sich weniger auf die gegenwärtige Krise, sondern fokussieren sie sich auf die Ziele, die sie mit ihrem Team erreichen wollen." Malik zeigt in seinen Ausführungen die Elemente wirksamer Führung auf, was Professionaliät ausmacht, Aufgaben und Werkzeuge wirksamer Führung und deren Anwendungen für das Führen von Personen.

Kundenzentrierung

Aufgabe des Kfz-Gewerbes ist es, Offline- und Online-Vertrieb unter einem Dach gleichgewichtig zu gestalten. Wirkungsvoll Anker ist dabei die persönliche Begegnung, der Dialog mit dem Kunden. Beziehungsmanagement. Rufen sie hierzu die hier angehängte PDF-Datei ab, die "Kundenzentrierung als A und O - Was bedeutet das für Händler und den Handel?" Wenn sie www.kompetenzzentrumhandel.de aufschlagen, finden sie weitere Impulse zur Digitalisierung, Internetauftritt, Künstliche Intelligenz u.a

Kfz-Zulassungen

Wir haben in Deutschland 706 Zulassungsstellen. Sie standen 2020 mehrfach in der Branchendiskussion. Einige haben nun angekündigt, ab sofort den Zulassungsservice bis Freitag, 8. Januar 2021, einzustellen. Nur Ausnahmefälle, Autos für Pflegepersonal seien denkbar. Gute Oberbürgermeister oder Landräte handeln anders: Zulassungsstellen bei vorgegebenen Hygienemaßnahmen öffnen, das bringt Geld. Z.B. in Göttingen. Einige Zulassungsstellen setzen private Zulassungen aus, Händlerzulassungen sind morgens abzugeben und abends abzuholen.

Ich wollte es selber genau wissen und war zur Zulassung am 16. Dezember, Mittwoch, also dem ersten Schließtag in der Zulassungsstelle vom Landratsamt Kitzingen. Im Internet kann man aktuell erfahren, dass die Zulassung bis auf Weiteres und mit Bon-Ausgabe geöffnet bleibt. 7 Uhr 30 ist offizielle Öffnungszeit der Zulassungsstelle. Um 7 Uhr 15 stand ich vor der Eingangstüre. Sie wurde bereits 7 Uhr 17 geöffnet und man konnte zum Bon-Ziehen eintreten. Ich zog die Nr. fünf - siehe Abbildung. Da stand im Foyer ein Mitarbeiter des Landratsamtes, gab sehr hilfsbereit und freundlich Auskunft und Anweisung (siehe Abbildung). Die Plätze im Foyer waren rasch belegt. Danach musste man im Freien warten. Dort waren die "Warteplätze" gut markiert (siehe Abbildung). Über Bildschirm wurde man aufgerufen und an fünf Schaltern agierten Mitarbeiterinnen der Zulassungsstelle (siehe Abbildung). Auch hier erfuhr ich eine wirklich zuvorkommende Bearbeitung, bezahlte draußen im Foyer am Automat 44 Euro, Wunschkennzeichen zehn Euro. Und dann landete ich in Kroschkes "Schilderwerkstatt". 25 Euro kosteten die "Neuen". Da ich die Schilder verschicken musste, fragte ich die Mitarbeiterin, ob sie auch eine Spezialverpackung hätte? Sie ging in die Nebenkammer und meinte: "Wir kriegen auch immer wieder Schilder zugesandt, dann behalte ich die Verpackung auf und heute sind sie der Nutznießer davon. Diese schenke ich ihnen. Wir machen das gerne für unsere Kunden", siehe Abbildung. Ich war sprachlos! Um 8 Uhr verließ ich das Areal im Landratsamt und kann nur sagen: Vorbildlicher Bürgerservice! Das ist die Handschrift der Landrätin Tamara Bischof, das spürt man als Bürger. Das Beispiel zeigt, was bei gutem Willen auch mit Corona bei entsprechender Achtsamkeit machbar ist!

Kfz-Zulassung Landratsamt Kitzingen

Kfz-Zulassung Landratsamt Kitzingen

Weihnachtspost

Weihnachten fällt nicht aus. Auch die Post verrät das. Und es gibt inzwischen auch originelle Botschaften, die übers Netz verteilt werden. Man spürt aber jeweils, mit welcher Intention Weihnachtskarten gestaltet bzw. formuliert werden. Bei einigen Händlern freue ich mich wirklich schon darauf. Weshalb? Was wohl als Kreation 2020 kommen wird? Lesen sie mal, was Mercedes-Benz-Kunzmann, dort die Geschäftsführer Karl Diehm und sein Geschäftsführer-Kollege Thomas Millies schreiben. Das lese ich gerne zweimal und zu Weihnachten noch einmal.

Weihnachtskarte Mercedes-Benz-Autohaus Kunzmann

Weihnachtskarte aus dem Mercedes-Benz-Autohaus Kunzmann, Aschaffenburg

SIR KR Ing. Josef Schirak

Dann bekam ich Post von KR Ing. Josef Schirak. Was Fritz Haberl als ZDK-Präsident in Deutschland war, ist Josef Schirak in Österreich, um ihn in der Wertschätzung zu "schubladisieren". Von allen Ehrenamtsträgern, die ich seit über 30 Jahren kenne, ist er der ganz besondere Leuchtturm. Am 6. November 2020 gab er seine letzte offizielle Funktion in der österreichischen Wirtschafts-Kammer-Organisation ab. Und das mit 83 Jahren. Er ist damit der älteste und mit 53 1/2 "Dienstjahren" bislang längstdienende aktive Interessensvertreter. Ich kann da nur den Hut ziehen und mich ganz tief verbeugen. Warum? Manch einer wird sagen, was sucht dieser Kerl in dem Alter noch in diesen Gremien? Dann sage ich: "Ich kenne in Österreich keinen, der nach wie vor die fachlichen Details so professionell im Griff hat, der so vernetzt ist und es so feinfühlig wie mutig versteht, Fäden zu spinnen." Ich kenne sein Credo: "Wenn wir Unternehmer unsere Interessen nicht selbst vertreten, wer sonst sollte dies für uns tun." Welchen Respekt muss einer genießen, der von seinen Kolleginnen und Kollegen 53 Jahre in Amt und Würden gehalten wird und immer wieder gedrängt wurde, zu bleiben. Weshalb? Weil er der Beste ist. Josef Schirak hätte auch in der Politik große Karriere gemacht. Als Landeshauptmann!

Wann gibt es das, dass drei Generationen in einem Autohaus bei einer Tagung zusammen auftreten? Die Abbildung zeigt KR Josef Schirak mit seinem Enkel Florian. Florian schrieb bei mir seine Masterarbeit. Mit Prädikat! Ferner sein Sohn Werner mit seiner Frau Heidemarie. Nicht im Bild, aber mit aktiv im Autohaus in St. Pölten tätig Enkelin Theresa. KR Ing. Josef Schirak hat von deutscher Seite nie eine Ehrung erhalten, obwohl er bei so vielen Vier-Ländergesprächen aktiv dabei war. Wir sollten ihn heute in den Adelsstand heben und zum SIR machen: Künftig Sir Kommerzialrat Ing. Josef Schirak! Ich schreibe das mit größter Reputation für sein großartiges, ja einmaliges ehrenamtliches Branchenwirken! Dank und Gratulation!

Schirak-Generationen

Drei Generationen Schirak beim gemeinsamen Auftritt

Finale

Da war ich zu Beginn des Jahres gerade auf den Perspektiv-Veranstaltungen so guter Dinge für das Wirtschaftsjahr 2020. Corona kam im Dezember 2019 in China auf. Das war noch so weit weg. Nicht ahnend, was da ab März auf uns zukommen sollte. Peinlich! Wie viele zusätzliche unternehmerische Entscheidungen waren da 2020 in jedem Autohaus gefordert? Ich bin so stolz auf die Branche, wie all die so vielfältigen Stellschrauben in Gänze gedreht wurden. Welch ein Kraftakt! Mögen die Impfstoffe - deren Nebenwirkungen dürften schon auch offensiver dargestellt werden - Licht ins Tunnel bringen. Ich habe die AUTOHAUS-Perspektiven für 2021 in AUTOHAUS-Online am 9. Dezember 2020 vorgestellt.

Ja, jede Hoffnung ist ein Licht. Und ich wünsche ihnen allen viele Hoffnungen, ganz viel Zuversicht. Paaren wir die Lebensfreude hinzu, so haben wir die Riesen beieinander, die wir wecken können. Seien wir weiter wachsam. Das wünsche ich uns allen, bei bester Gesundheit, viel Erfolg und Glück. Durchlebte Herausforderungen schenken Glücksgefühle. Diese wünsche ich Ihnen zum anstehenden Weihnachtsfest, das wir seit dem Jahre 354 feiern! Gute Traditionen gilt es zu wahren.

Spruch der Woche:

Mautampel Dreikönige Teile-Christbaum

Mautampel, Dreikönige, Teile-Christbaum

Die Mautampel spricht so für sich. Das C+M+B steht umgangssprachlich für Kaspar, Melchior und Balthasar, meint aber sakral "Christus Mansionem Benedicat": Christus segne dieses Haus! Im Bosch-Service Singen kreierten die Auszubildenden Marco Mancino (v.l.) zusammen mit ihrem Chef und Kfz-Innungsobermeister Paulo Rodrigues und Linus Walter den Recycling-Christbaum als alten Kfz-Teilen. Ergo: Weihnachten will von Jahr zu Jahr optimiert sein.

Ich wünsche Ihnen für die Festtage und den Übergang zu 2021 eine kreative Betriebsanleitung mit vielen Freuden!

Ihr

Prof. Hannes Brachat
Herausgeber AUTOHAUS
www.brachat.de


Der nächste HB ohne Filter erscheint am 15. Januar 2021!


Newsletter
Newsletter
Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2021 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

© Copyright 2021 AUTOHAUS online

0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten