Redaktionsblog
Redaktionsblog
Kommentare (0) 29. November 2017

ServiceWelt: Teilebelieferung ohne Handel

Dietmar Winkler

Von Dietmar Winkler

Viele Neuheiten im Bereich Werkstattausrüstung konnte man auf der französischen Messe Equip Auto nicht finden. Die Veranstaltung hat klar regionalen Charakter und bedient vor allem die französische Kundschaft. Auch an den Messeständen der  deutschen Ausrüster und Teilehersteller wie Bosch, Schaeffler oder Meyle gab es Produkte zu sehen, die bereits auf der Automechanika zu sehen waren. Und dennoch war ein Besuch bei den Nachbarn aufschlussreich.

Einen der größten Messestände hatte PSA Aftermarket mit dem Werkstattnetz Euro Repar und dem Distributionsnetzwerk Distrigo. Dieses sorgt dafür, dass die Ersatzteile der eigenen Marke Eurorepar, PSA-Ersatzteile sowie auch Teile von dritten Teilelieferanten wie Bosch, Valeo oder SKF europaweit verteilt werden. Mittlerweile läuft die Verteilung allein in Europa über 131 Distributionshubs in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und Italien. In Deutschland gibt es mittlerweile 16 Hubs, in Frankreich sogar 39.

Was die Franzosen vormachen, ist bemerkenswert. Denn das Konzept des eigenen Distributionsnetzwerks schaltet den Handel als Zwischenstufe bei der Teileversorgung der Werkstätten weitgehend aus. Der französische Automobilkonzern PSA, der überhaupt keine Angst vor einer konsequenten Mehrmarkenstrategie im Aftermarket hat, profitiert sogar noch von besonders effizienten Strukturen: "Statt mit 2.500 verschiedenen Händlern zusammenzuarbeiten, haben wir es jetzt mit nur noch 131 Hubs zu tun und konnten die Lieferzeiten deutlich verkürzen", fasste Christophe Musy, Senior Vice President Aftersales Services and Parts, die Vorteile des Konzepts zusammen.

Newsletter
Newsletter
Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten