Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 19.05.2017

4. Young Business Day

Auf Du und Du in Düsseldorf

4. Young Business Day
Auf Du und Du in Düsseldorf
Timm Moll fand in seinem schicken Flagship Store in der Düsseldorfer City deutliche Worte zu Händler-Hersteller-Beziehung, Investitionen und seiner Segmentstrategie.
© Foto: Juliane Schleicher/AUTOHAUS

75 Teilnehmer haben sich am Mittwoch und Donnerstag in Düsseldorf fit für die Zukunft gemacht. Die Format-Formel der eineinhalb Tage: Networking meets Denkanstöße.

Von Patrick Neumann

Digitalvertrieb, Employer Branding und Recruiting sowie digitale Kundenkommunikation - die 75 Teilnehmer haben sich am Mittwoch und Donnerstag in Düsseldorf fit für die Zukunft gemacht. Schließlich stand der 4. Young Business Day von AUTOHAUS und Kroschke an. Die Format-Formel der eineinhalb Tage: Networking meets Denkanstöße.

So referierte Anita Simonian mit viel Engagement über Motivation, die ideale Führungskraft und innovative Analysetools. "Schauen Sie, dass Sie richtigen Leute an die richtige Position setzen", sagte die Trainerin und Coach im ISS Dome. Und gab den drei Gruppen in der Heimat der DEG-Eishockeyprofis gleich das passende Handwerkszeug dafür an die Hand.

Die Digitalisierung zu entmystifizieren, dieser Aufgabe stellte sich Shannon Hellmann von der Wellergruppe bei seinem Vortrag in der Classic Remise. In Sachen Digitalstrategie empfahl der Leiter digitale Entwicklung die Kundenbedürfnisse zu befriedigen, Operative zu unterstützen und Proaktivität zu fördern.

Die Kunden fragen nicht

"Social Media ohne Tools ist wie ein Hausbau ohne Werkzeuge", betonte der Digitalexperte Steven Zielke in seiner Workshop-Location am Medienhafen. Ferner informierte der Geschäftsführer von MobilApp die Chefs von morgen über die Vorteile und Eigenheiten der digitalen Kundenkommunikation. Ein interessanter Aspekt: "Die Kunden werden nicht fragen, wie sie kommunizieren möchten", so Zielke.

Für eine gute Portion Motivation sorgten Autohausunternehmer Timm Moll, Stefan Preuß, Centerleiter in der Gottfried Schultz Gruppe, und Ex-Schwimmstar Sandra Völker. Vor allem der Düsseldorfer Unternehmer fand beim Business Lunch in seinem schicken Flagship Store in der Düsseldorfer City deutliche Worte zu Händler-Hersteller-Beziehung, Investitionen, seiner Segmentstrategie & Co.

Unterstützer des jungen wie interaktiven Formats - mit drei Top-Eventlocations, drei Gruppen und drei Workshop-Machern - waren neben der Kroschke-Gruppe die Sponsoren Bank11, Tissen Kruck und Mobil1.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in AUTOHAUS 11/2017, das am 6. Juni erscheint!

Bildergalerie
Artikel jetzt ...

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Passende Bilder & Videos
Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten