250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

All-inclusive Auto-Abo: Like2drive kooperiert mit AutoScout24

All-inclusive Auto-Abo
Like2drive kooperiert mit AutoScout24
Sie haben like2drive gegründet: Gert Schaub (l.) und Niels Reimann.
© Foto: Fleetpool GmbH

Deutschlands größter Anbieter für Auto-Abos, Like2drive, kooperiert mit dem europaweit größten Online-Automarkt AutoScout24. Sucht der Nutzer auf dem Portal nach einem Fahrzeug, wird ihm neben unterschiedlichen Kaufoptionen nun eine neue Kategorie "Auto-Abo" angeboten.

Ab sofort kann der Kunde auf diesem Weg die innovative Form der Mobilität buchen: Das Auto-Abo like2drive. Im Auto-Abo sind alle Einzelbausteine wie Vollkaskoversicherung, Fahrzeugsteuer, Wartung oder wintertaugliche Bereifung bereits enthalten. Die Laufzeit beträgt 6 oder 12 Monate. Nach Abschluss des Vertrags mit like2drive kann der Nutzer seinen einsatzfertig zugelassenen Wagen an verschiedenen Stationen im Bundesgebiet abholen oder gegen Gebühr zu einer Wunschadresse liefern lassen.

"Die Kooperation mit AutoScout24 zeigt, dass unser Mobilitätsmodell sich binnen kurzer Zeit neben den klassischen Vertriebswegen der Hersteller und Händler im Markt etabliert hat", erläutert Niels Reimann, Mitgründer und Geschäftsführer von like2drive. Eine Studie von Frost und Sullivan (2018) verdeutlicht, dass der Marktanteil der Auto-Abo-Verträge in Europa und den USA stark ansteigen wird in den nächsten fünf Jahren – um mehr als 48 %. So wird erwartet, dass bereits in 2025 circa 16,3 Millionen Fahrzeuge im Rahmen eines Auto-Abo-Vertrags gefahren werden.

Das Interesse an Finanzierungsmodellen mit einer langfristigen Rate wird hingegen in Zukunft sinken: Insbesondere die kaufkräftige Generation der Millennials hat sich bereits in anderen Segmenten wie Mobilfunk, Videostreaming oder in der Fitnessbranche an kostentransparente Flatrate-Konzepte gewöhnt und zieht diese langfristigen, intransparenten Finanzierungsmodellen vor.

Flexibel mit dem Auto-Abo like2drive

Die Nutzer von AutoScout24 können ab sofort ein neues Fahrzeug mit hochwertiger Ausstattung auf dem beliebten Portal zu einer monatlichen All-Inclusive Flatrate auswählen. Möglich ist es ihnen, das Modell nach der gebuchten Laufzeit auszutauschen oder sie lassen den Vertrag à la Netflix einfach auslaufen. "Unsere all inclusive Monatsraten erlauben hohe Planungssicherheit und sind sicherlich die attraktivsten am Markt. Der Kunde kann sich ganz nach seiner individuellen Lebenssituation das passende Fahrzeugmodell aus unserem Angebot aussuchen und bleibt flexibel", resümiert Niels Reimann.

Wie like2drive funktioniert

Like2drive hat sich zum Ziel gesetzt, mit dem All inclusive Auto-Abo jedermann eine größtmögliche Freiheit bei der Nutzung eines Neuwagens mit hochwertiger Ausstattung zu bieten. Und es funktioniert ähnlich wie Netflix & Co. Das Unternehmen bietet Neuwagen verschiedener deutscher und internationaler Hersteller zu einem monatlichen Abo-Preis ab 199 EUR an, der die Vollkasko- und Haftpflichtversicherung sowie die Fahrzeugsteuer bereits enthält. Darüber hinaus ist überwiegend eine wintertaugliche Bereifung inklusive, es entstehen keine Bereitstellungs- oder Wartungskosten. Auch eine Anzahlung oder Schlussraten fallen bei like2drive weg. Die Mindestlaufzeit des All inclusive Auto-Abos beträgt 12 Monate – es gibt keine weiteren versteckten Kosten. Nach einem Jahr kann der Kunde sich einen neuen Neuwagen aussuchen oder das Abonnement beenden – ohne weitere Verpflichtung.

Die Fleetpool Gruppe (Fleetpool GmbH), die hinter der Marke like2drive steht, verfügt über eine langjährige Erfahrung im Leasing- und Automobilmarkt und hat ihre Firmenniederlassung in Köln. (wkp)