Array Auto-Abo: Vive La Car sucht 1.000 E-Fahrzeuge - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Auto-Abo: Vive La Car sucht 1.000 E-Fahrzeuge

Auto-Abo
Vive La Car sucht 1.000 E-Fahrzeuge
Aktuelle E-Fahrzeuge können auf der Plattform www.vivelacar.com ab 177,90 Euro abonniert werden.
© Foto: Vive La Car
Zum Themenspecial Elektromobilität

Der Auto-Abo-Anbieter nimmt eine verstärkte Nachfrage nach E-Autos wahr und wirbt daher um Markenhändler, die entsprechende Fahrzeuge liefern können. Der Handel soll mit bezahlten Long-Term-Probefahrten auf seine Kosten kommen.

Vor wenigen Tagen hat Vive La Car in Funk und Fernsehen eine deutschlandweite Medienkampagne gestartet. "Durch unsere starke Medienkampagne haben wir sehr viele Zugriffe auf die Plattform von Vive La Car und sehen ein starkes Interesse an E-Autos", stellt Mathias R. Albert, Gründer und CEO von Vive La Car, fest. Die Rückmeldung der Partnerhändler zum Elektrofahrzeug-Abo sei sehr positiv. "Wir suchen aktuell mindestens 1.000 Elektrofahrzeuge und empfehlen Markenhändlern, jetzt als Vive La Car-Partner selbst zum Auto-Abo-Anbieter zu werden", so Albert.

Der Händler soll sich damit neben einem neuen Vertriebskanal auch neue umweltbewusste Kunden erschließen und unnötige Standzeiten vermeiden – damit würden bezahlte Long-Term-Probefahrten zum Ertragsmodell. Die hochwertigen Fahrzeuge stellten für den Handel eine erhebliche Investition dar und würden Interessierten für kurze Testfahrten zur Verfügung gestellt, heißt es. Allerdings gäben diese kaum Aufschluss über die Alltagstauglichkeit des Fahrzeugs. Erst bei einem Test über einen längeren Zeitraum von einigen Monaten könne sicher geprüft werden, inwiefern ein Elektroauto mit seinen besonderen Anforderungen an das Aufladen der Batterie sowie die Reichweite zum Leben und Alltag des Autofahrers passe.

"Viele Menschen sind noch unsicher, wenn es um Elektroautos geht", sagt Stephan Lützenkirchen, Co-Gründer und Kommunikationschef bei Vive La Car, "und hier stellt das Auto-Abo die beste Lösung sowohl für die Interessierten als auch die Händler dar." Für wenig Geld und ohne Risiko könne ein Fahrzeug über mehrere Monate getestet und Vertrauen in die neue Technik gewonnen werden. "Gleichzeitig wird der Markenhändler in seinen erheblichen Investitionen deutlich entlastet und kann seine Kunden leichter gewinnen", so Lützenkirchen.

Der Abonnent soll zu überschaubaren Kosten und ohne Mindestlaufzeit neue Technologien erleben. Festgelegt ist lediglich die Kündigungsfrist von drei Monaten. Das Auto-Abo beinhaltet alle fixen Kosten bis auf den Strom für die Batterie. Zudem erhebt Vive La Car noch bis zum 30. November 2020 keine Startgebühr. Aktuelle Elektrofahrzeuge können auf der Plattform www.vivelacar.com ab 177,90 Euro abonniert werden. (AH)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten