Array AUTO SERVICE MEISTER 2016: Helden gesucht! - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

AUTO SERVICE MEISTER 2016: Helden gesucht!

AUTO SERVICE MEISTER 2016
Helden gesucht!
ASM Preisverleihung 2015
So sehen Sieger aus! Preisverleihung des ASM in 2015 auf der IAA.
© Foto: Alexander Junk

Beim Wissenswettbewerb AUTO SERVICE MEISTER zeigen angehende Kfz-Meister, was sie fachlich drauf­haben. Bis 4. Juli heißt es jetzt wieder, möglichst viele Punkte mit den richtigen Antworten zu sammeln.

Alle Schüler einer Meisterschule oder angehende staatlich geprüfte Techniker haben jetzt wieder die Gelegenheit, ihren Wissensstand zu überprüfen und sich dabei tolle Gewinne zu sichern. Der Wissenswettbewerb AUTO SERVICE MEISTER (ASM) geht in die nächste Runde. Echte Helden ihres Faches können sich hier beweisen und zeigen, was sie draufhaben.

Die Zeitschriften asp AUTO SERVICE PRAXIS und AUTOHAUS suchen wieder die besten Kfz-Meisterschüler und die beiden Top-Meisterschulklassen. Unterstützt werden wir von unseren Partnern Maha, Shell und ZF Friedrichshafen. Der Wettbewerb startet am 17. März mit der Veröffentlichung des ersten von insgesamt vier Fragebögen im Fachmagazin asp und zeitgleich auf der Website des Wett­bewerbs unter www.autoservicemeister.de. Nach Registrierung zur Teilnahme können unter dieser Website die Fragen direkt online beantwortet werden.

Nur noch Online-Beantwortung möglich

Achtung: Hier gibt es eine Neuerung, denn zum ersten Mal ist es nur noch möglich, die Fragen online zu beantworten. Postalisch eingereichte Fragebögen oder Faxe werden nicht mehr berücksichtigt. Die Beantwortung eines Fragebogens kann jederzeit unter­brochen und der aktuelle Stand zwischengespeichert werden. Und noch eine Neuerung gibt es: Erstmals sind die Fragebögen thematisch nach vier prüfungsrelevanten Themenfeldern sortiert. Jeder Fragebogen enthält also nur noch Fragen zu einem der folgenden Themenkomplexe:

  • Motor/Antriebsstrang
  • Fehlerdiagnose/Mess- und Prüfsysteme
  • Arbeitssicherheit und Unfallverhütung
  • Fahrwerk/Bremse

Mitmachen lohnt sich, schließlich geht es um Preise von insgesamt 15.000 Euro. Der 1. Platz ist mit 3.000 Euro, der 2. mit 1.500 Euro und der 3. mit 1.000 Euro dotiert. Außerdem gibt es je zwei Barpreise von 1.000 Euro für die besten Meisterklassen/-kurse. Außerdem erhält jeder Teilnehmer erhält am Ende eine Urkunde – auf Wunsch mit seiner Platzierung im Ranking. Eine gute Platzierung hinterlässt in jedem Fall einen guten Eindruck in der Bewerbungsmappe. (asp)

ASM 2016 Footer

   


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten