250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Autohandel und Corona-Krise: "Wir haben viel richtig gemacht"

Autohandel und Corona-Krise
"Wir haben viel richtig gemacht"
© Foto: Deutscher Online Autohaus Kongress
Zum Themenspecial Corona-Krise

Michael Ziegler hat in der Autobranche schon viel gesehen. Doch das Coronavirus stellt alles bisher Dagewesene in den Schatten. Für den Kfz-Unternehmer und Landesverbandspräsidenten hat die Krise auch positive Effekte.

Für den erfahrenen Kfz-Unternehmer Michael Ziegler steht die Corona-Pandemie auch für einen beispielslosen wirtschaftlichen Absturz der Branche. "Die letzten Monate waren ohne Zweifel sehr herausfordernd. Eine Veränderung in dieser Ausprägung habe ich in meiner beruflichen Laufbahn noch nicht erlebt", sagte das Geschäftsleitungsmitglied der Emil Frey Gruppe Deutschland beim 1. Deutschen Online Autohaus Kongress mit Blick auf den Shutdown der Verkaufsäume.

Seiner Einschätzung nach macht Deutschland in der Covid-19-Pandemie aber einen guten Job. "Ich denke, wir haben viel richtig gemacht. Das Kfz-Gewerbe insgesamt und auch die Politik ist verantwortungsvoll mit der Krise umgegangen", erklärte Ziegler. Er verwies beispielsweise auf das Thema Kurzarbeit, das im Automobilhandel bislang keine Rolle gespielt habe.

"In Zeiten wie diesen sind nicht nur Agilität und Flexibilität entscheidend", betonte der Branchenexperte. Autohäuser bräuchten auch gesunde Strukturen, finanzielle Reserven und einen guten Mitarbeiterstamm, um sich schnell auf neue Situationen einstellen zu können. "Für Unternehmen ist es dann von großer Bedeutung, die Potenziale, die noch zur Verfügung stehen, bestmöglich auszuschöpfen." Darauf müsse auch die Belegschaft sensibilisiert werden.

Handel wird digitaler

Als weiteren wichtigen Punkt nannte Ziegler, die Bindung zum Kunden über alle Kanäle hinweg aufrechtzuerhalten. "Die größte Erfahrung der letzten Wochen war: Das Thema Digitalisierung ist im Autohandel angekommen", betonte er. In den Betrieben habe sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass die Kunden auch über den digitalen Weg bedient und betreut werden könnten.

Ziegler ist seit 40 Jahren im Kfz-Geschäft aktiv. Aktuell gehört er nicht nur dem Topmanagement der größten Autohandelsgruppe Deutschlands an, sondern steht auch als Verbandspräsident an der Spitze des Kfz-Gewerbes Baden-Württemberg. Beim 1. Deutschen Online Autohaus Kongress spricht Ziegler in einem Video-Interview mit Co-Organisatorin Andrea Patzelt unter anderem über die Transformation der Autobranche und den Umgang mit Mitarbeitern bzw. Führungskräften.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.autohauskongress.de

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten