-- Anzeige --

ADAC-Index: Autokosten steigen trotz billigen Sprits

Die Kosten für das Autofahren in Deutschland sind im Juni um 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen.
© Foto: Schlierner/Fotolia

In den vergangenen zwölf Monaten ist Autofahren in Deutschland günstiger geworden. Nun bewegen sich die Kosten wieder in Gegenrichtung, wie eine Quartalsstatistik des ADAC zeigt.


Datum:
14.07.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Trotz niedriger Spritpreise sind die Kosten für das Autofahren in Deutschland im Juni um 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Das zeigt der aktuelle "Autokosten-Index", den der ADAC gemeinsam mit dem Statistischen Bundesamt quartalsweise veröffentlicht.

Der erste Anstieg seit rund einem Jahr resultiert demnach vor allem aus den höheren Kosten für Reparaturen und Inspektionen, die gegenüber dem Vorjahr um 2,7 Prozent gestiegen sind. Auch die Anschaffungskosten bei Neuwagen haben um 0,9 Prozent zugelegt. Spürbar teurer geworden ist mit einem Plus von 1,9 Prozent auch die Fahrschulausbildung.

Günstiger geworden sind Kraftstoffe, deren Preis hat um 1,1 Prozent nachgelassen, sowie Ersatzteile und Zubehör mit einem Minus von 1,3 Prozent. Die Kosten für die allgemeine Lebenshaltung sind innerhalb der vergangenen zwölf Monate um ein Prozent gestiegen. (sp-x)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.