-- Anzeige --

Autando.de: "Der Markt fordert Alternativen"

Der Newcomer Autando will zu einer "seriösen Alternative" für den Automobilhandel im Online-Geschäft werden und verspricht Leads ohne Umwege.
© Foto: Screenshot

Mit Autando.de tritt eine neue Fahrzeugbörse gegen die Online-Platzhirsche an. Welche Besonderheiten die Plattform für Händler bietet, erklärt Geschäftsführer Darius Nycek im AUTOHAUS-Interview.

-- Anzeige --

Service, Vertrauen und Sicherheit – das hat sich die neue Fahrzeugbörse Autando.de auf die Fahnen geschrieben. Angeboten werden nur Neu- und Gebrauchtwagen von Händlern. Die Partnerbetriebe sollen von einer hohen Leadqualität profitieren. Zum Marktstart der Internetplattform bat AUTOHAUS Geschäftsführer Darius Nycek zum Interview.

AH: Herr Nycek, braucht die Autowelt wirklich noch eine Fahrzeugbörse im Internet? Welche Ziele haben Sie sich mit Autando.de gesetzt?

D. Nycek: Wir sind überzeugt, dass der Markt und die Nutzer Alternativen fordern. Der Online-Handel wird derzeit von einigen wenigen Platzhirschen beherrscht, deren Interessen bestimmen die Entwicklung eines Absatzkanals, der für die Händler immer wichtiger wird. Unser Ziel ist es, dem Automobilhandel hier eine seriöse Alternative zu bieten, die nah an den Händlern und ihren Bedürfnissen ist. In diesem Sinne möchten wir für Bewegung und neue Impulse im Online-Fahrzeughandel sorgen.

AH: Autando.de listet nur Händlerfahrzeuge – warum?

D. Nycek: Service, Vertrauen und Sicherheit – diese drei Begriffe machen Autando aus. Bei jedem unserer Fahrzeuge, soll der Nutzer davon ausgehen können, dass dieses Fahrzeug einwandfrei und in keiner Weise manipuliert ist. Die Händler treten damit in einen fairen und transparenten Wettbewerb mit anderen Kollegen. So umgehen wir eine Wettbewerbsverzerrung durch private Inserate, die in diesem Umfeld weder kontrollierbar noch vergleichbar sind.

AH: Sie sprechen auf Ihrer Website von "werkstattgeprüften Neu- und Gebrauchtwagen". Wie stellen Sie die Qualität der Angebote sicher?

D. Nycek: Wir stehen mit allen Händlern in persönlichem Kontakt und sprechen bei Bedarf Empfehlungen aus. Natürlich können wir nicht jedes einzelne Fahrzeug bis ins Detail selbst überprüfen. Allerdings fragen wir beim Einstellen der Angebote eine Reihe von Daten ab, so dass bereits die Datenübertragung zur Erhöhung der Qualität beiträgt.

AH: Wie viele Fahrzeuge werden zum Start auf Autando gelistet?

D. Nycek: Zurzeit bieten wir etwas mehr als 50.000 Fahrzeuge an – Tendenz steigend.

AH: Wie viele Händlerpartner haben Sie für Ihr Portal bereits gewonnen? Welche Händler-Typus suchen Sie?

D. Nycek: Wir konzentrieren uns aktuell vorrangig auf Markenhändler. Was unter anderem durch unseren Neuwagen-Konfigurator begründet ist, mit dem der Vertrieb in erster Linie diese Händlergruppe anspricht. Natürlich sind auch freie Betriebe bei uns herzlich willkommen. Durch die Kooperation mit dem Online-Dienstleister Dotzilla haben wir Zugriff auf mehrere Hundert Händler. Auf diesem Wege konnten wir viele renommierte Partner gewinnen, darunter die Cloppenburg Gruppe, Hans-Brandenburg und die Knubel GmbH.

AH: Kann Autando auch als B2B-Zukaufsquelle genutzt werden oder stehen nur Endkunden im Mittelpunkt?

D. Nycek: Der Fokus bei Autando.de liegt auf dem Endkunden. Grundsätzlich spricht aber nichts dagegen, unsere Plattform auch für den B2B-Handel zu nutzen. Konzipiert ist die Börse allerdings für Endkunden.

AH: Sie sprachen Ihren Neuwagen-Konfigurator bereits an. Wie kann der Händler von dem Tool profitieren?

D. Nycek: Es gibt zahlreiche Plattformen, die mit hohen Rabatten für Neuwagen werben. Das tut dem stationären Handel nicht gut. Unser Ziel ist es, dem Kunden alle Arten von Fahrzeugen anzubieten. Dazu gehört natürlich auch die Konfiguration eines Neuwagens. Das größte Plus für die Händler ist, dass sie über unseren Konfigurator keine Leads verlieren. Die Anfragen landen ohne Umwege bei dem Händler, so dass er direkt in den Kontakt mit einem Interessenten treten kann. Zudem bieten wir den Neuwagen-Konfigurator auch als eigenständiges Tool zur Integration auf der Händler-Homepage an.

AH: Wie stellen Sie die Leadqualität sicher?

D. Nycek: Der Autando-Konfigurator arbeitet mit den Daten der Hersteller – ohne, dass der Nutzer auf die Herstellerwebsite gehen muss. Er wählt also direkt auf unserem Portal Marke, Modell, Ausstattungslinie und Sonderausstattung aus. Solange bis sein Wunschfahrzeug perfekt ist. Ist der Kunde zufrieden, erhält er eine Übersicht seiner Konfiguration inklusive Herstellerpreisen und sendet die Anfrage an sein Autohaus. Diese geht bei der hinterlegten E-Mail Adresse des Händlers ein und wird ab jetzt von ihm direkt bearbeitet.

Hat der Händler den Konfigurator auf seiner Website installiert, so stellt er damit sicher, keine Leads zu verlieren. Anders als andere Konfiguratoren, die nicht garantieren, dass ein Nutzer nach der Konfiguration wieder beim ursprünglichen Händler landet, schickt der Betrieb einen eventuell teuer bezahlten Lead nicht auf eine externe Internetseite. Mit unserem Tool behält der Händler den Lead auf der eigenen Seite und garantiert damit, dass diese Anfrage in jedem Fall bei ihm ankommt.

Ein weiteres extrem cooles und wichtiges Feature für Händler ist die Tatsache, dass wir nicht einfach nur eine Neuwagen-Konfiguration zulassen. Fängt der Nutzer an zu konfigurieren, zeigen wir in Echtzeit passende Fahrzeuge aller Art aus dem eigenen Bestand des Autohauses an. Somit kann der Händler seine eventuell passgenaue Bestandsware, die bereits auf dem Hof steht, viel zielgenauer vermarkten.

AH: Welche Services bieten Sie Händlern noch?

D. Nycek: Zum einen suchen wir den persönlichen Kontakt zu unseren Partnern und bemühen uns, ihre Wünsche und Anregungen zeitnah in die Plattform einzubauen. Zum anderen ist das Einstellen von Fahrzeugen so komfortabel, dass der Händler seine Fahrzeuge sehr leicht bei Autando listen kann. Durch die Schnittstellen zu Dotzilla sind wir z.B. in der Lage, Fahrzeuge ohne zusätzlichen Aufwand auf unser Portal zu überspielen und aktuell zu halten.

AH: Mit welchen Kosten müssen teilnehmende Händler rechnen?

D. Nycek: Wir bieten die Listung von Fahrzeugen schon für 49 Euro pro Monat und Standort an.

AH: Ist Autando nur auf den deutschen Markt begrenzt?

D. Nycek: Aktuell arbeiten wir vorrangig daran, die Plattform in Deutschland zu etablieren. Langfristig können wir uns aber durchaus auch eine Expansion ins Ausland vorstellen.

AH: Seit Monaten sorgen junge Firmengründer für Schlagzeilen im deutschen Automarkt. Wie platzieren Sie Autando in diesem intensiven Wettbewerb?

D. Nycek: Wir haben uns anfangs auf die Entwicklung der Plattform sowie den Vertrieb und die Kommunikation mit dem Handel konzentriert. Google ist aktuell ein guter Weg, um Traffic auf Autando.de zu bekommen. Zukünftig werden wir aber auch im Bereich Endkundengewinnung deutlich aktiver.

AH: Herr Nycek, vielen Dank für das Gespräch!

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Thomas Telke

09.04.2016 - 17:32 Uhr

Was heißt hier: "Auf diesem Wege konnten wir viele renommierte Partner gewinnen, darunter die Cloppenburg Gruppe, ....." Autando gehört Cloppenburg!!!


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.