-- Anzeige --

AUTOHAUS Planungskongress: Über drei Millionen Neuzulassungen erwartet

Branchenexperte Detlef Borscheid sprach auf dem 2. AUTOHAUS Planungskongress über die Entwicklung der Neuzulassungen 2013.
© Foto: Kerstin Hadrath

Nach einer Prognose des Branchenexperten Detlef Borscheid zieht die Privatnachfrage im kommenden Jahr auf 1,23 Millionen Pkw an. Der Flottenmarkt soll auf 720.000 wachsen.


Datum:
14.11.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

3,15 Millionen Pkw werden 2013 in Deutschland neu zugelassen. Das prognostizierte Detlef Borscheid, Director Product Management bei IHS Automotive, in seinem Vortrag auf dem 2. AUTOHAUS Planungskongress am Dienstag in Bad Nauheim. Seine Prognose basiert auf den Herbstgutachten der Wirtschaftsforschungsinstitute.

Als Voraussetzungen für diese "leichte Verbesserung" (2012: 3,1 Millionen Neuzulassungen) nannte Borscheid die Entspannung der Schulden- und Vertrauenskrise in Europa und eine sich verbessernde Weltkonjunktur. Wenn die Eurokrise aber nicht gelöst werden kann, rechnet Borscheid im schlechtesten Fall mit einer Zahl von 2,9 Millionen Neuzulassungen.

Verbraucher fassen Vertrauen

Die Privatnachfrage wird 2013 laut dem Branchenexperten auf 1,23 Millionen Pkw anwachsen. "Im Laufe des Jahres 2013 gewinnen die Verbraucher wieder Vertrauen in ihre zukünftige Einkommens- und Finanzentwicklung", erklärte Borscheid. Denn der Arbeitsmarkt bleibe stabil und die Beschäftigung steige leicht an. Darüber hinaus würden die Kraftstoffpreise real stabil bleiben, beziehungsweise leicht sinken.

Einfluss auf die Privatnachfrage hat außerdem die Modellpolitik der Hersteller: "Wenn viele neue Modelle kommen, steigt die Nachfrage", erklärte der Referent. 2013 kommen 105 neue Modelle auf den Markt. Den Berechnungen des IHS Automotive zufolgen werden sie einen Anteil von 17 Prozent an den Neuzulassungen haben.

Flottenmarkt wächst

Wachstum erwartet Borscheid auch auf dem Flottenmarkt, der von diesem Jahr 700.000 um 20.000 Einheiten auf 720.000 anwachsen soll. "Die aktuell negative Tendenz wird anhalten, aber im Laufe des Jahres 2013 wird es einen positiven Effekt auf dem Flottenmarkt geben", prognostizierte Borscheid. Grund dafür seien die ansteigende Konjunktur und der Welthandel sein. Zudem werde das Zinsniveau sehr günstig sein. 

Auf dem 2. AUTOHAUS Planungskongress widmeten sich hochkarätige Branchenexperten aus Industrie und Handel den wichtigsten Fakten für ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2013. Neben Borscheid sprachen auch Robert Rademacher (ZDK), Claudia Wegerer (J.D. Power), Erich Hauser (Credit Suisse), Karsten Engel (BMW), Michael Bergmann (EurotaxSchwacke), Antje Woltermann (ZDK), Ludger Kersting (ADAC), Wolfgang Booms (Ford), Ed Goedert (Autopolis SA), Lars Eßmann (MAN) und Stefanie Süskind (AVAG). Durch die Veranstaltung führte AUTOHAUS-Chefredakteur Ralph M. Meunzel. (jko)

Impressionen vom AUTOHAUS Planungskongress gibt es in der Bildergalerie!


AUTOHAUS Planungskongress

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.